Krita – Malerei in digital

Krita
Krita ist ein Grafikprogramm, dass besonders für Malerei geeignet ist. Aber auch Fotos lassen sich damit bearbeiten oder sogar Animationen erstellen.
  • Du hast deine Wachsmalstifte vergessen und nur dein Notebook dabei?
  • Dein erstes Semester mitten im Corona-Chaos – perfekter Stoff für ein Comic…!?

Krita ist ein freies Programm zum Malen, Zeichnen und Kolorieren – egal ob Schaubild mit Marker, Superheldin in Acryl oder Landschaft als Aquarell… sogar Animationen kannst du erstellen.

Malerei kann Krita sehr viel besser als z.B. das ebenfalls freie Grafikprogramm GIMP, das oft für Foto-Bearbeitung eingesetzt wird. Trotzdem sind beide Programme wohl ähnlich gut auch dafür geeignet.

Als Werkzeuge hast du alle gängigen Funktionen zur Verfügung, die auch andere Programme bieten:
Farben, Layer bzw. Ebenen, Masken, Effekte, Pinsel…

Aber in Krita findest du nicht nur jede Menge voreingestellter Pinsel, sondern du kannst auch eigene erstellen. Eine große Besonderheit sind dabei spezielle Pinsel, wie beispielsweise die für Wasserfarben, deren „Flüssigkeit“ sich verdünnt, mischt oder eine bestimmte Textur nachahmt.
Eine solche Vielfalt bietet dir kaum ein anderes Programm und viele Künstler*innen bieten Pinsel-Pakete zum Download an.

Solltest du dich auch für Animationen begeistern können – das kann Krita auch: Frames festlegen, Animations-Modus an und los geht es!

Tipp:
Für Mal- und Zeichenprogramme solltest du eher nicht deine Maus benutzen, sondern ein Grafiktablett mit einem druckempfindlichen Stift. Damit kannst du wie mit einem richtigen Stift malen, denn je nach Druck ändert sich dann auch die Breite oder Stärke deiner Farben.

https://krita.org

Hilfe


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

3 thoughts on “Krita – Malerei in digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.