Schnittmuster für Stoffe mit Inkscape erstellen

  • All deine Hosen sind kaputt?
  • “One size fits” allen außer dir?

Falls du dir schon mal überlegt hast selbst Kleidung zu nähen oder zu ändern: Inkscape kann dir auch dabei helfen. Mit dem vielseitigen Programm für Vektorgrafiken lassen sich nämlich auch Schnittmuster für Textilien anfertigen!

Vorlagen von Schnittmustern kannst du mit Inkscape so zusammenstellen, dass du z.B. nur noch deine geeignete Größe auf der Vorlage sichtbar machst. Außerdem kannst du Vorlagen und einzelne Teile auf einem großen Bogen Papier (z.B. A0) so anordnen, dass du das Schnittmuster in dieser Größe auch ausdrucken (lassen) kannst.

Hinweis:
Zu Hause haben die meisten Menschen nicht gerade einen Drucker, der Schnittmuster in der benötigten Größe (z.B. A0) ausdrucken kann. Solche Ausdrucke heißen “Plot” bzw. werden “geplottet” – und lassen sich über z.B. Copy-Shops und andere Anbieterinnen bestellen.*

Tip:
Falls du einen Beamer besitzt, kannst du diesen auch z.B. an einer Wand montieren und so das Schnittmuster auf den Stoff projizieren.

Hilfe


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.