Zim – das Desktop-Wiki für deine Notizen

Screenshot von Zim
Mit Zim als Desktop-Wiki lässt sich eine eigene Wissens-Sammlung als Notizbuch oder Forschungsjournal anlegen. Auch Seminar-Notizen sind in Zim gut aufgehoben.
  • Du willst ein Forschungsjournal haben, in dem du deine Gedanken und Notizen zu einem Projekt sammeln kannst?
  • Zur Projektplanung brauchst du mehr Informationen über deine einzelnen Todo-Punkte?
  • Deine Hausarbeit wird zur Doktorarbeit?

Dann ist Zim das richtige Programm für dich!

Zim ist ein für alle Betriebssysteme frei verfügbares Desktop-Wiki, in dem du so etwas wie Wikipedia anlegen kannst:
ein Forschungs-Journal mit Notizen für eine Arbeit, dein ganzes Studium oder einfach nur ein Tagebuch für dich.

Deine Notizen schreibst und sortierst du in einem Zim-Notizbuch auf Seiten und Unterseiten. Diese verknüpfst du dann durch Links mit anderen Einträgen. Wie bei einem richtigen Wiki unterstützt Zim dabei Rücklinks: damit siehst du, welche Seiten auf die gerade aktuelle Seite verweisen. So kannst du z.B. schnell sehen, welche Notizen du zu einem bestimmten Thema verlinkt hast.

In deine Notizen kannst du Tabellen oder Bilder einfügen, Dateien als Anhänge speichern oder auf Webseiten und lokale Dateien verlinken. Du kannst auch Schlagworte bzw. Tags nutzen, damit du nicht den Überblick verlierst.
Es gibt außerdem viele Erweiterungen, die gleich dabei sind: ein Journal, mathematische Formeln, Todo-Listen und vieles mehr.

Mit Zim hast du deine Notizen immer griffbereit und nichts geht mehr verloren. Und falls du mehrere Projekte hast, kannst du sogar für jedes ein eigenes Notizbuch anlegen. Die kannst du sogar an unterschiedlichen Ordnern bzw. Orten speichern.

Tipp:
Zim speichert deine Notizen in einfachen Text-Dateien und Ordnern. So kannst du immer darauf zugreifen (selbst, wenn du mal kein Zim zur Hand hast). Außerdem kannst du es z.B. über die Campus-Cloud “Seafile” oder mit Syncthing auch zwischen mehreren Geräten synchronisieren.

https://zim-wiki.org/

Hilfe

Videos


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.