Schlagwort-Archive: Wiki

Rundschau: eSTUDI-E1 | Reflexion

Bildquelle: https://pixabay.com/de/social-media-personen-1744854/ (Stand 19.06.2017)

Wir starten nun mit steigender Außentemperatur auch schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt.

Bitte denkt daran, dass ihr auch wenn ihr die Wiki-Beiträge zu zweit geschrieben habt jeder einen kurzen Blogbeitrag darüber verfasst wie gut ihr mit dem Wiki zurecht gekommen seid. Denn am Semesterende werden die Blogbeiträge gezählt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Podcasts

Steffi hat etwas für unser Seminar ganz Neues erstellt und in ihrem hörenswerten Podcast #eStudi in Reimform vorgestellt.

Noack hat einen Podcast zu Kant erstellt – richtig professionell mit einführender Musik, zum kategorischen Imperativ mit kurzer Hinführung  in das Leben Kants und Übersetzung in eine Sprache ohne Fachwörter.

Marcel hat sich ebenfalls mit dem Seminar #eStudi beschäftigt und stellt das Seminar in seinem umfangreichen Podcast in Gänze vor.

Dilek hat zum Seminar #eStudi ein Podcast mit Fragen und Antworten erstellt.

Yannis hat einen Podcast zum Seminar erstellt.

Manuel stellt das Seminar #eStudi kurz vor.

Wikis

Malte hat mit Sebastian ein Wikibeitrag erstellt und berichtet ausführlich von seinen ersten Erfahrungen mit dem Wiki.

Michél, Sven und Christian haben eine Beeluxreise geplant. Michél kennt Wikis schon aus der Arbeit mit GitHub aus dem Unibereich.

Nico plant mit Patrick einen Vegas-Trip. Für ihn ist die Arbeit am Wiki nicht zielführend für das Studium.

Vanessa hat zusammen mit Wiebke zwei Wiki-Seiten erstellt, in denen die beiden eine Islandreise planen. Sie sieht jedoch die Nutzung im Studium eher kritisch, auch wenn die Bedienung relativ einfach sei.

Blog-Herausforderung der Woche

Richtet eine weitere dynamische Seite ein. Die Anleitung findet ihr hier: zur Anleitung!

 

Euer #eSTUDI-Team

 

Rundschau: eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun kurz vor Weihnachten schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Podcasts

Nicole stellte in einem Werbe-Podcast die Vorteile von #eSTUDI vor.

Maria wiederum berichtete im Stil eines Radio-Nachrichtenbeitrages über das Konzept #eSTUDI.

Auch Henrik erstellte einen eher auf Information ausgelegten Podcast-Beitrag über #eSTUDI.

Wikis

Alana und Katharina haben mithilfe eines Wikis eine gemeinsame Reise nach Amsterdam geplant. Die Handhabung empfanden beide als einfach und übersichtlich, eine zusätzliche Chatfunktion würden sie sich jedoch wünschen.

Nico und Jonas nutzten ein Wiki für die Planung eines Skiurlaubs in Kitzbühel. Beide hatten bereits Erfahrungen mit dem Erstellen von Wikis. Hilfreich erscheinen ihnen Wikis v.a. für länger andauernde Gruppenarbeiten und um bereits bestehendes Wissen festzuhalten.

 

Blog-Herausforderung der Woche

Richtet eine weitere dynamische Seite ein. Die Anleitung findet ihr hier: zur Anleitung!

Frohe Feiertage

Nachdem ihr die Aufgabe für diese Woche geschafft habt, freuen sich die meisten von euch bestimmt auf die Feiertage, Freunde, Familie und Verwandte. Für die nächste Aufgabe des Moduls habt ihr daher auch bis zum 12. Januar des nächsten Jahres Zeit und könnt die Feiertage in vollen Zügen genießen. Im nächsten Jahr warten dann weitere interessante Themen auf euch.

Kurzum: Wir wünschen euch allen angenehme Feiertage, viele Geschenke und einen guten Rutsch in ein spannendes Jahr 2017! 

Euer #eSTUDI-Team

 

E-2 | Kollaborativ arbeiten

Zum Inhalt

In der zweiten Episode in diesem Modul wird zunächst das Wiki-Prinzip erläutert und gezeigt welche Rolle dieses bei kollaborativen Arbeitsprozessen in kleinen bis großen Gruppen sowie für einen selbst spielen kann. Anschließend werden Werkzeuge zur Echtzeit-Kollaboration vorgestellt und gezeigt, wie man zur gleichen Zeit unabhängig vom Ort über verschiedene Dienste in einen kollaborativen Austausch treten kann: vom Skype-Video-Telefonat bis hin zur gemeinschaftlichen Erstellung von Präsentation über das Internet.

Lernvideos

Videos zur Vertiefung

Literatur zur Vertiefung

Ebersbach, Anja u. a. (2008): Wiki: Web Collaboration, Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag. Im Uni-Netz verfügbar unter http://dx.doi.org/10.1007/978-3-540-68173-1

Jadin, Tanja (2007): Social Software für kollaboratives Lernen. In: Batinic, Bernad/Koller, Alfons/Sikora, Hermann (Hrsg.): E-Learning, digitale Medien und lebenslanges Lernen, Linz: Trauner, S. 23-35.

Thelen, Tobias/Gruber, Clemens (2003): Kollaboratives Lernen mit WikiWikiWebs. In: Herres, Michael/Voß, Britta (Hrsg.): Digitaler Campus: Vom Medienprojekt zur nachhaltigen Mediennutzung auf dem Digitalen Campus, Münster (u.a.): Waxmann, S. 356-365.

Wolf, Anneke (2006): Wikipedia: Collaboraties Arbeiten im Internet. In: Hengartner, Thomas/Moser, Johannes (Hrsg.): Grenzen und Differenzen. Zur Macht sozialer und kultureller Grenzziehungen, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 639-650.

Weiterführende Internetquellen

  • Keine weiteren Links.

Werkzeuge für Wikis

  • Keine weiteren Links.

Werkzeuge zur Echtzeit-Kollaboration

  • Keine weiteren Links.

eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun kurz vor Weihnachten schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt und welche Rolle das Urheberrecht hierbei spielt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Creative Commons, Kulturflatrate & Co.

Kristina sieht viele Aspekte von Internetsperren und Kulturflatrates kritisch. Gleichzeitig ist sie aber auch gespannt, mit was uns die „kreativen Köpfe“ in Zukunft noch erstaunen werden.

Tessa findet Creative Commons besonders für Fotos sinnvoll und scheint der Idee des Streamings auch nicht abgeneigt zu sein. Internetsperren hingegen findet sie unhöflich und zu aufwändig.

Niklas hat einen sehr lesenswerten Blog-Beitrag verfasst, der neben seinem eigenen Kommentar auch viele Zusatzinfos zu der allgemeinen Thematik und diverse Verweise bietet. Reinschauen lohnt sich!

Silvia findet keine der vorgestellten Lösungen Ideal und könnte wohl noch jahrelang über dieses Thema bloggen. Hier hat sie einen schönen Anfang gemacht.

 

Blog-Herausforderung der Woche

Richtet eine weitere dynamische Seite ein. Die Anleitung findet ihr hier: zur Anleitung!

Bis nächste Woche!

Frohe Feiertage

Nachdem ihr die Aufgabe für diese Woche geschafft habt, freuen sich die meisten von euch bestimmt auf die Feiertage, Freunde, Familie und Verwandte. Für die nächste Aufgabe des Moduls habt ihr daher auch bis zum 14. Januar des nächsten Jahres Zeit und könnt die Feiertage in vollen Zügen genießen. Im nächsten Jahr warten dann weitere interessante Themen auf euch.

Kurzum: Wir wünschen euch allen angenehme Feiertage, viele Geschenke und einen guten Rutsch in ein spannendes Jahr 2016! 

Euer #eSTUDI-Team

the-christmas-tree-1081323_1920
Quelle: https://pixabay.com/de/der-weihnachtsbaum-1081323/

 

eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt und welche Rolle das Urheberrecht hierbei spielt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Podcasting

Kai erzählt in seinem Podcast zusammen mit einem Interviewpartner, wie sie sich bei Raids in WoW organisieren.

Creative Commons, Kulturflaterate & Co.

Ramona erklärt Creative Commons, Kulturflatrate und Internetsperren. Das ganze ansprechend formatiert, so das es ein Vergnügen ist, sich das durchzulesen.

Philip erklärt kurz und treffend die Themen CC-Lizenzen, Kulturflatrate und Internetsperre. Dabei ist er von ersterem sehr angetan, worin ich ihn gut nachvollziehen kann.

Juliane findet sich auch nicht so recht im Urheberrecht zurecht und berichtet in dem Beitrag von ihren Erfahrungen.

Linda berichtet von ihren eigenen Erfahrungen mit CC Lizenzen und Kulturflatrate-Anbietern.

Hendrik hat über die Themen Creative Commons, Kulturflatrate und Internetsperre berichtet und findet besonders die Internetsperre für einen sehr tiefen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte und empfindet dieses als einen weiteren Schritt hin zum gläsernen Bürger.

Caspar analysiert welche Schwachpunkte das aktuelle Urheberrecht hat und was gegen Internetsperren spricht.

Wiki Wiki

David fand die Verwendung des Wikis als sehr intuitiv und einfach. Besonders die möglichkeit das Wiki von verschiedenen unterschiedlichen Personen erweitern zu lassen hält er für sehr gut.

Konstantin hat zusammen mit Tom und Alexander einen Ausflug nach Ischgl in einem Wiki geplant.

Blog-Herausforderung der Woche

Richtet eine weitere dynamische Seite ein. Die Anleitung findet ihr hier: zur Anleitung!

Bis nächste Woche!

Euer #eSTUDI-Team

eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt und welche Rolle das Urheberrecht hierbei spielt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Podcasting

Julian hält in einem Audio-Podcast eine Diskussion über Podcasts und deren Nutzwert in Schule und Uni fest.

Nina berichtet in einer Kurzgeschichte über Kurzgeschichten.

Creative Commons, Kulturflaterate & Co.

Betül äußert sich positiv zu der Idee hinter Creative Commons, da das Urheberrecht ihrer Meinung nach sehr undurchsichtig ist. Kulturflatrate und Internetsperre lehnt sie ab, mit der Begründung, die Kulturflatrate ähnele der GEZ zu sehr und die Internetsperre sei mit unserer Demokratie nicht vereinbar.

Vihar setzt sich mit Creative Commons, der Kulturflatrate und der Internetsperren sehr krtitisch auseinander und findet vor allem bei den letzteren viele Nachteile.

Janina zeigt euch in einer Tabelle ihre Vor- und Nachteile von CC, Kulturflatrates und Internetsperren.

Wiki Wiki

Rene, Cihan und Anne zeigen euch ihr Reisewiki nach Jamaica.

Darius, Yannik und Nils müssen sich erst noch ein genaueres Bild von der Gruppenarbeit mit Wikis machen, finden die Idee an sich auch ganz gut, sehen aber den Nachteil im großen Aufwand.

Natalie kritisiert die Nutzung von Stud.IP aufgrund der Unübersichtlichkeit.

Blog-Herausforderung der Woche

Richtet eine weitere dynamische Seite ein. Die Anleitung findet ihr hier: zur Anleitung!

Bis nächste Woche!

Euer #eSTUDI-Team

eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt und welche Rolle das Urheberrecht hierbei spielt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Creative Commons, Kulturflaterate & Co.

Nathalie stellt die drei unterschiedlichen Dienste kurz dar und vergleicht sie dann mit ihren eigenen, sowie den Erfahrungen ihrer Freunde.

Sebastian stellt sehr detailliert die Vor- und Nachteile der drei Anbieter dar. Darüber hinaus entwickelte er einen ersten Ansatz einer neuen Idee, welche das Bezahlsystem für die Künstler einfacher machen würde.

Till ist gegen Netzsperren und spricht sich für Creative Commons Lizenzen aus.

Nicklas schreibt vom Musikflatrate-Anbieter Spotify und wünscht sich eine komplette Kulturflatrate.

Meltem beschreibt im Einzelnen die Arten des Urheberschutzes und bezieht sich auch auf eigene Erfahrungen.

Wiki Wiki

Mira sieht die Möglichkeit ein Wiki zu erstellen sehr skeptisch, vor allem im Bezug auf die Planung eines Urlaubs.

Jenny beschreibt die Vor- und Nachteile eines Wikis sehr gut und sieht die unkontrollierbare Veränderlichkeit als Problem.

Podcasting

Hmm, letzte Woche war scheinbar genug „Medienproduktion“, daher keine Podcasts!?

Blog-Herausforderung der Woche

Richtet eine weitere dynamische Seite ein. Die Anleitung findet ihr hier: https://blogs.uni-bremen.de/lesebast/?p=80

Geht auf die Seiten eurer Komillitonen und nehmt an deren Umfragen teil!

Bis nächste Woche!

Euer #eSTUDI-Team

eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt und welche Rolle das Urheberrecht hierbei spielt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Podcasting

Arne machte eine sehr lustige Soundseeingtour zu den ehemaligen Kronewerken im niedersächsischen Bückeburg in einen Proberaum.

Creative Commons & Co.

Sonja erläutert den Umgang mit Urheberrechten, beschreibt drei Schlagwörter und zeigt ihre Vor- und Nachteile auf.

Thomas beschreibt drei Schlagwörter (Creative Commons, Kulturflatrate und Internetsperren) und gibt einen guten Überblick und persönliche Meinung zu den Urheberrechten und Lizensierungen.

Matthias beschäftigte sich mit verschiedenen Konzepten zum Urheberrecht und dessen Umsetzung.

Kirsten bewertet Creative Commons als eine mögliche Lösung gegen illegalen Datenverkehr.

Elisabeth sieht Creative Commons als einen Weg gegen illegalen Datenverkehr.

Wiki Wiki

Benjamin und Michael planen eine Reise in die Türkei und haben hierzu das Reisedatum, die Ausrüstung und vieles mehr in ihrem Wiki geplant. Schaut selbst!

Laura und Yvonne haben gemeinsam eine Rundreise durch Irland geplant. Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bis nächste Woche!

Euer #eSTUDI-Team

eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt und welche Rolle das Urheberrecht hierbei spielt.

Wichtig Info vorab: Das Peer-Tutoring läuft leider immer noch nicht so, wie es geplant war. Bitte schaut in unserer Gruppe unter feedbackr, in welchen Wochen ihr zusätzlich zu eurem Beitrag als Peer-Tutoren dran seid. In dieser Woche (E-R) ist z.B. Gruppe 3 mit Maraike, Judith, Annette, Simon Andreas und Frank an der Reihe. Kommende Woche (E-L) ist Gruppe 1 dran, usw. Was ihr genau machen müsst, haben wir hier festgehalten.

Die zentralen Schritte beim Peer-Tutoring sind:

  1. Beiträge zuweisen lassen (feedbackr > Blogbeiträge)
  2. zugewiesene Beiträge lesen
  3. Beitrag kommentieren
  4. internes Feedback, also kurze Zusammenfassung auf der Blogbeiträge-Seite eintragen
  5. ggf. über Setzen eines Häkchens für eSTUDI-RS empfehlen oder Thomas oder Karsten zum Kommentieren auffordern

Das war es auch schon! Anschließend habt ihr wieder zwei Wochen Ruhe 🙂

eSTUDI-Netzwerk aktuell

„Informieren oder amüsieren wir uns zu Tode?“

Arne diskutiert in seinem wirklich gelungenen Podcast diese These von Neil Postman und überträgt sie auf die heutige Zeit. Prädikat: unbedingt reinhören und mit diskutieren!

Creative Commons & Co.

Sonja hat pro und contra von Creative Commons, Kulturflatrate und Internetsperren sehr übersichtlich dargestellt. Sie selbst findet alle Konzepte zeitgemäß und wäre u.U. auch bereit, für eine Kulturflatrate zu zahlen. Auch Janett und Frank listen die Vor- und Nachteile auf.

Für Stephan geht die Creative Commons in die richtige Richtung, da man hier selbst festlegen kann, was mit seinen erstellten Inhalten geschieht.

Bevor Maraike eine Kulturflatrate bezahlen würde, verzichtet sie lieber auf die Erzeugnisse des WWW und beschäftigt sich „mit ‚realer Kultur‘ fernab des Internets“.

Roman’s Favorit ist die Kulturflatrate, da so alle Künstler mehr von ihrem Geld haben.

Roland wünscht sich eine ehrliche Gesellschaft mit Creative Commons, glaubt aber nicht daran und würde daher die Kulturflatrate vorziehen.

Wiki Wiki

Hoang hat Wikispaces getestet und denkt, dass Wikis total hilfreich für Studenten sein können.

Technische Hürden

Wenn Ihr technische Schwierigkeiten. z.B. Erstellen von statischen Seiten, oder Fragen haben solltet, stellt sie einfach in unserem Forum oder besser gleich auf der Support-Seite ein.

Bis nächste Woche!

Euer #eSTUDI-Team

eSTUDI-E1 | Reflexion

Wir starten nun schon ins letzte Drittel dieses Online-Seminars! Das aktuelle Modul setzt sich mit der Erstellung von Artefakten auseinander, versucht Hilfe bei der Anfertigung von Hausarbeiten zu liefern, zeigt wie man gemeinsam mit anderen oder alleine Wissensartefakte anfertigt und welche Rolle das Urheberrecht hierbei spielt.

eSTUDI-Netzwerk aktuell

Wiki Wiki

Jörg testet Wikispaces und stellt fest, dass es auch ein gutes Werkzeug für das Lernen in der Schule ist.

Creative Commons & Co.

Die Kulturflatrate ist gut, aber eine Unterscheidung zwischen aktiven und passiven Nutzern wäre für Julia sinnvoll.

„Ist das fair?“ fragt sich Vanessa. Das Problem bei der Flatrate ist, jeder soll zahlen, aber nicht jeder nutzt sie überhaupt.

2 x Daumen hoch, 1 x Daumen runter! Für Nico würde sich die Kulturflatrate lohnen!

Zu viel Verantwortung? Dennis fragt sich, ob jeder Urheber überhaupt weiß was er tut, wenn er Nutzungsrechte einräumt.

Astrid ist für die Kulturflatrate und findet es gut, dass die Musikindustrie an Mitbestimmung verliert und Künstler selbst wieder mehr Freiheit erhalten.

 

Technische Hürden

Wenn Ihr technische Schwierigkeiten oder Fragen haben solltet, stellt sie einfach in unserem Forum oder besser gleich auf der Support-Seite ein.

Bis nächste Woche!

Eure Key-Tutorin Jaci