Autor: Annika

Der große Bruder des Vesuvs – Ein schlafender Riese?

von Lena Steinmann

Bei der Frage nach verheerenden Vulkanausbrüchen kommt vielen Menschen vermutlich recht schnell der Vesuv in den Sinn, dessen desaströser Ausbruch im Jahr 79 nach Christus das so eindrucksvoll erhaltene Weltkulturerbe Pompeji und seine Bewohner unter Vulkanasche begraben hat. Nur die wenigsten wissen jedoch, dass nicht der Vesuv, sondern die nur 20 Kilometer entfernten Phlegräischen Felder – auch bekannt als Campi Flegrei – als eine der weltweit aktivsten vulkanischen Regionen gelten.

Weiterlesen

Durch Gendern Sprache ändern: Eine handverlesene Auswahl von Künstlern brachte die Festivalbesucher in Schwingung.

Oder wo sind eigentlich schon wieder alle Nicht-Cis-Männer, wenn es spaßig wird?

von Katharina (‘Kina’) Schmitz

Alle haben sich sicher schon mal gefragt, wie aus 99 Festivalbesucherinnen 100 Festivalbesucher werden, sobald ein Mann in den tanzenden und feiernden Mob stolpert. Puff, sind alle selbstbewusst feiernden Frauen einfach weg.

Weiterlesen

Foraminiferen – „Kammer” das noch sehen?

Von Christoph Kulmann und Greta Sondej

Abb.1: Links: Großaufnahme einer Foraminifere mit Pseudopodien; rechts: Vier Foraminiferen im direkten Größenvergleich mit einem Stecknadelkopf.

Foraminiferen (auch Kammerlinge genannt) sind Einzeller, die in der Regel ein vielkammeriges Gehäuse besitzen, welches je nach Art unterschiedlich gebaut sein kann. Diese sind die Stars im Projekt FORAREX (FORAminifera Rocket EXperiment), in welchem wir deren Verhalten und Schalenwachstum in der Schwerelosigkeit untersuchen.  

Weiterlesen

Töne aus dem 3D-Drucker

von Inga Meyenborg

Das Foto einer Trillerpfeife kann sich jeder mit einem klassischen Tintenstrahldrucker zuhause ausdrucken. Doch Töne lassen sich diesem Abbild nicht entlocken. Das bleibt alleine der eigenen Phantasie überlassen. Um ein dreidimensionales, funktionstüchtiges Produkt zu erstellen, wird ein anderer Druckprozess benötigt.

Auch wer sich nicht mit Ingenieurwissenschaften und Fertigungstechniken beschäftigt, hat vermutlich schon mal etwas von „3D-Drucken“ oder dem englischen Synonym „3D-Printing“ gehört oder gelesen. Doch was genau bedeutet eigentlich „3D-Drucken“?

Weiterlesen

Treffen der fleißigen Nachteulen – Kleine Nacht des Schreibens in den MINT-Fächern

Von Margarita Schmidt, Karoline Huneke & Annika Rodenhauser

“Also lautet der Beschluss: Daß der Mensch was lernen muss”, wusste schon Wilhelm Tell. Nur wie man seinen inneren Schweinehund überwinden kann, dazu hat er leider nichts geschrieben. Eine Strategie hierzu wurde bei der kleinen Nacht des Schreibens in den MINT-Fächern getestet: zusammen schreiben zu einem festen Termin. Gesagt, getan, dachten sich rund 30 Studierende und Promovierende am 23. November 2017 und fanden sich ab 17 Uhr zur „Kleinen Nacht des Schreibens in den MINT-Fächern“ im TAB-Gebäude ein.
Weiterlesen