Die Online Climate School der Students for Future Bremen geht in die dritte Runde

Bild: Students for Future Bremen

Die Online Climate School ist eine online Veranstaltungsreihe, in der es um verschiedenste Themen geht, die mit der Klimakrise zusammenhängen. Sie wird von den Students for Future Bremen organisiert, eingeladen sind Dozent*innen verschiedenster Fachbereiche und aktivistische Gruppen. Während es in der ersten Auflage der Online Climate School vor allem um naturwissenschaftliche Grundlagen der Klimakrise ging, behandelte die zweite Veranstaltungsreihe gezielt auch gesellschaftliche Themen wie Anti-Rassismus und Feminismus und, warum auch diese Themen zentraler Bestandteil des Kampfs für Klimagerechtigkeit sein müssen. Anlässlich der hochschulpolitischen Forderungen der Students for Future geht es in diesem Semester um die Rolle der Uni in der Klimakrise und ihren Beitrag zur dringend notwendigen sozial-ökologischen Transformation gehen.

Die nächste Veranstaltung wird am Montag, den 10. Mai um 18 Uhr sein zum Thema „Die Rolle der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit“. Weitere Veranstaltungen werden folgen.

Interesse geweckt? Anmelden könnt ihr euch unter studis.bremen@fridaysforfuture.de

Auf dem Laufenden bleibt ihr auf Instagram @studentsforfuturebremen

Videos von vergangenen Vorträgen findet ihr hier.

 

Vortragsreihe „Bald schon Fünf nach Zwölf“


Foto: https://5nach12-bremen.de/

Aktuell läuft diese starke Online-Vortragsreihe. Sie wird organisiert von BUND, Greenpeace, der KlimaWerkStadt, denkhausbremen und dem AStA der Universität Bremen und lädt prominente Klimaexpert*innen ein.

Zitat:

„Wir befinden uns inmitten der Klimakrise. Diese menschengemachte Entwicklung lässt sich nicht mehr zurückdrehen. Dennoch gibt es Wege, die Zukunft positiv zu gestalten und die Erderwärmung zu begrenzen. Fünf renommierte Expert:innen zeigen auf, wie diese aussehen können. Das Ziel: Eine lebenswerte Zukunft für alle – lokal und global.“

Die nächste Veranstaltung wird am Dienstag, den 23. März stattfinden zum Thema „Gemeinwohlökonomie“. Zur Teilnahme meldet ihr euch auf folgender Website an: https://5nach12-bremen.de/

Weitere Veranstaltungen folgen bis zum Abschluss der Vortragsreihe mit einer Podiumsdiskussion „Klimapolitik in Krisenzeiten“ am 10. Mai. 

 

 

#AlleFür1Komma5

Foto: Christian Haas & Students for Future Bremen

Der 19.03.2021 ist der Tag des siebten globalen Klimastreiks! Aufgrund der Corona-Pandemie werden diesmal nicht Zehntausende die Straßen Bremens füllen, um für eine wirksame Klimapolitik zu demonstrieren. Dennoch hat die Klimakrise nichts in ihrer Dramatik eingebüßt – im Gegenteil.

Als Science Blog setzen wir uns mit Wissenschaft auseinander. Wissenschaft ist kontrovers, Theorien werden aufgestellt, geprüft, bestätigt, widerlegt oder angepasst. Die EINE wissenschaftliche Meinung zu einem Thema gibt es meist gar nicht. Das merken wir auch in der Corona-Krise. Das kann anstrengend sein, aber nur so kommen wir der Wahrheit am nächsten. Auch bezüglich der Klimakrise sind sich Wissenschaftler*innen nicht in allen Punkten einig – das ist ganz normal, aber in einem Punkt sind sich erschreckend viele, nämlich (fast) alle, einig: Der aktuelle Klimawandel ist menschengemacht und könnte das Klima und damit das Leben auf der Erde gravierend verändern. Der Weltklimarat IPCC nennt dazu konkrete Zahlen. Wenn die globale durchschnittliche Erwärmung auf 1,5°C begrenzt wird, sollten die Folgen “beherrschbar” bleiben. Bei einer Erwärmung über 1,5°C könnten Kipppunkte im Klimasystem erreicht werden, deren Folgen gravierend wären – auch für das Leben von Menschen auf diesem Planeten. Diese Folgen können noch nicht im Detail vorhergesagt werden. Dies ist aber auch nicht nötig, um erkennen zu können, dass diese 1,5°C nicht überschritten werden sollten. Auch jetzt schon gibt es Menschen, die von gravierenden Auswirkungen der Klimakrise betroffen sind. Auch in Solidarität zu ihnen stellen wir uns an die Seite der Klimagerechtigkeitsbewegung:

#AlleFür1Komma5

Über Aktionen von Fridays for Future könnt ich euch unter folgendem Link informieren:

https://fridaysforfuture.de/allefuer1komma5/