Foodsharing – was ist das überhaupt?

Dass wir in westlichen Ländern Lebensmittel zu Genüge produzieren und konsumieren, ist den Meisten klar. Andersrum wissen viele jedoch noch nicht von Initiativen bzgl. Foodsharing, um den Überfluss zu minimieren.

Einläuten möchten wir daher unsere Themenwoche zum Thema Foodsharing mit einem kurzen „Aufklärungsartikel“, in dem wir euch einmal kurz und knapp erklären, worum es geht und wie es funktioniert.

Wer kennt es nicht – man erledigt seinen Wocheneinkauf, packt dabei (vorsätzlich guter Dinge) allerlei frisches Gemüse und Obst in den Einkaufswagen – damit es schließlich dann doch Zuhause verdirbt und im Biomüll landet. Nicht selten musste ich selbst von meiner Mitbewohnerin darauf hingewiesen werden, dass die Packung Karotten im Kühlschrank wieder schimmlig geworden sei oder dass ich den Joghurt im obersten Fach vergessen hätte („Oh, der war von mir? Ich dachte er gehört dir!“)

Für alle, die ebenfalls den Entschluss gefasst haben: „das geht so nicht!“ ist Foodsharing eine wunderbare Möglichkeit, sich gegen Lebensmittelverschwendung einzusetzen und selbst davon zu profitieren.

Initiativen wie foodsharing.de haben nach eigenen Angaben bereits über 15 Millionen Kilogramm Lebensmittel retten können. Das geht ganz einfach:

Foto: Kaboompics.com / Pexels

Ihr fahrt beispielsweise in den Urlaub, und euer Kühlschrank ist noch nicht leer? – registriert euch einfach kostenlos z.B. auf foodsharing.de und listet eure Lebensmittel auf. Interessenten melden sich dann bei euch und vereinbaren einen Abholtermin.

 

Was beachtet werden muss:

Es gibt bestimmte Lebensmittel mit Verbrachsdatum, wie bspw. rohes Fleisch oder rohen Fisch, die nicht verschenkt werden dürfen.

Alle Lebensmittel darüber hinaus mit herkömmlichem Mindesthaltbarkeitsdatum dürfen verschenkt werden.

Also – das nächste Mal, bevor ihr etwas kauft und doch nicht mehr verzehren möchtet oder ggf. gegen etwas tauschen möchtet – macht euch schlau, ob es in eurer Umgebung dafür Interessenten gibt.

Quellen und weiterführende Links:

https://praxistipps.chip.de/was-ist-foodsharing-alle-wichtigen-infos_11827

https://foodsharing.de/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.