Schlagwortarchiv für: Klimawandel

Studis machen: Studienorientierung

Viele viele Studierende arbeiten motiviert in ehrenamtlichen Tätigkeiten, neben dem Studium, ihrem Privatleben, dem Nebenjob und und und. Die Möglichkeiten sich ehrenamtlich auf dem Campus zu engagieren erstrecken sich über Stugen, unzähligen studentischen Gruppen bis hin zu den Studienlots*innen. Und drei von ihnen haben sich Zeit für ein Gespräch mit uns genommen.

Weltkorallenriffkonferenz 2022 an der Uni

Im Juli 2022 ist die Universität Bremen Gastgeberin für die Weltkorallenriffkonferenz. Politiker:innen, Verwalter:innen und Wissenschaftler:innen wollen gemeinsam gegen die Gefährdung der Korallenriffe vorgehen. Wir fassen für dich die wichtigsten Informationen rund um das Event zusammen sowie alle spannenden Veranstaltungen, an denen du teilnehmen kannst.
,

Eine Rektorin für die Uni Bremen

Am 01. September 2022 wird die Uni Bremen das erste Mal eine Rektorin an ihrer Spitze wissen. Welche Ziele Prof. Jutta Günther hierbei anstrebt und was sich dadurch so an der Uni ändern soll, könnt ihr hier nachlesen.

Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit

Kennst Du schon die Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit der Uni Bremen? Hier wird sie Dir einmal vorgestellt mit ihren Angeboten und Möglichkeiten für Dich, neben spannender Nachhaltigkeits-Bildung auch noch ein paar CP zu erwerben.

Fridays For Future – Update über die Aktionen der UmweltaktivistInnen

Um euch wieder auf den aktuellen Stand des Klimastreiks zu bringen, waren wir für euch auf den Websites von Fridays For Future Deutschland und Fridays For Future Bremen unterwegs und wollen hier einen Überblick über die letzten Aktionen der UmweltaktivistInnen geben.
,

Ein Montagmittag for Future

Am Montag, dem 25. November waren wir Studierenden zu einer Vollversammlung eingeladen zum Klimathema. Es wurden Forderungen an die Uni beraten und abgestimmt. Hier die Eindrücke von der Versammlung!
,

Foodsharing – was ist das überhaupt?

Dass wir in westlichen Ländern Lebensmittel zu Genüge produzieren und konsumieren, ist den Meisten klar. Andersrum wissen viele jedoch noch nicht von Initiativen bzgl. Foodsharing, um den Überfluss zu minimieren.