SR-Wahl Steckbrief #7: StuZu Jura

Auch der StuZu Jura hat uns geschrieben. Das GW1 steht irgendwie im Abseits, auf der vergessenen Straßenseite sozusagen. Was im schadstoffbelastenen Gebäude so verbessert werden muss, das antwortet uns diese Liste.

1. Was denkt ihr, woran ihr als erstes scheitern werdet?

An der fehlenden Bereitschaft des Juridicums. Letztes Jahr wollten wir von unserem eigenen Geld Skripte finanzieren und diese der Bibliothek des FB6 spenden, da dort an diesen chronischer Mangel herrscht. Und sind wir mal ehrlich, in den Wochen vor den Prüfungen hat niemand mehr Zeit ein komplettes Lehrbuch durchzuarbeiten. Dieser Plan scheiterte jedoch nach mehreren Versuchen unsererseits, mit den zuständigen Personen in Verbindung zu treten, an fehlender Kooperationsbereitschaft, sodass wir unser Vorhaben schlussendlich nicht realisieren konnten.

2. Welche Ziele habt ihr in Bezug auf die Studentenschaft?

Wie unser Name schon vermuten lässt, wollen wir uns vor allem darauf konzentrieren, die Verhältnisse in unserem Fachbereich zu verbessern. So wollen wir uns dafür einsetzen, dass Gelder an den richtigen Stellen eingesetzt werden und so in Angebote investiert werden, die allen Studierenden zugute kommen. Dazu zählen z.B. interessante Veranstaltungen zu aktuellen und grundsätzlichen Themen über die Vorlesungen hinaus und AGs auch in höheren Semestern. Außerdem wollen wir das Bücherkontingent aufstocken, sodass von bestimmten Büchern mehr als nur ein paar Exemplare einer Auflage vorhanden sind. Und wir wollen probieren, die Möglichkeit zu erweitern, Bücher auszuleihen. Auch wenn wir uns dazu erneut mit dem Juridicum auseinandersetzen müssen ;)

3. Wenn ihr eine unbegrenzte Geldmenge zur Verfügung hättet, was würdet ihr tun?

Erstmal würden wir wahrscheinlich die eben genannten Ziele durchsetzen. Zusätzlich würden wir das Unirepetitorium ausbauen, viele kompetente Personen dazuholen und so eine strukturierte und intensivere Vorbereitung auf die Examensklausuren bieten. Am besten so gut, dass niemand mehr erwägen würde, extra Geld für ein Repetitorium von privaten Anbietern auszugeben. Denn dies sollte in der universitären Ausbildung in dem Umfang abgedeckt sein, dass Chancengleichheit auch für Studierende besteht, die weniger finanzielle Mittel zur Verfügung haben!

Natürlich würden wir uns darum kümmern, dass unser schadstoffbelasteter Fachbereich endlich renoviert wird. Und da der Spaß im Studium nicht zu kurz kommen darf, sollte eine „kleine“ Feier im Fachbereich drin sein. Nicht zu vergessen: Schönfelder für alle!

4. Wie ist eure Meinung zum Rektor der Universität Bremen?

Es gibt immer Luft nach oben. An der Uni gibt es genügend Missstände, die es gilt anzugehen und es ist stets sehr frustrierend, wenn die Studierenden sich engagieren und aktiv etwas ändern oder auch verhindern wollen und dies dann immer wieder von höherer Stelle blockiert wird. Gesehen haben wir das in diversen Beispielen, unter anderem Einsparungen bei Studienangeboten, die willkürliche Handhabung des ZPAs mit der Noteneintragung oder Stellenkürzungen. Dies mag auch an Bremens Haushaltspolitik liegen, jedoch sind wir uns sicher, dass die Gelder, die der Universität zur Verfügung stehen auch besser verteilt werden könnten.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Listenplatz 7: Studierendenzusammenschluss der Rechtswissenschaften (StuZu Jura) […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.