Über das Seminar

Studienalltag

Du schiebst immer wieder Aufgaben vor Dir her? Du verspürst eine allgemeine Mühe und Unlust, die Arbeit aufzunehmen? Du weißt nicht wo Du anfangen sollst? Dich plagt ständig ein schlechtes Gewissen “Eigentlich sollte ich doch,…”?

RSS, Twitter, Wikis, Social Bookmarking und Weblogs sind noch Fremdwörter für Dich? Vielleicht nutzt du aber auch schon Facebook und Dropbox im Studium, bist Dir aber unschlüssig, ob das überhaupt sicher ist? Du bist immer wieder auf der Suche nach effektiveren Methoden und Werkzeugen, um dein Studium besser zu gestalten?

Dann ist dieses Selbstlernangebot genau das Richtige für Dich!

Im Seminar “Erfolgreich studieren mit dem Internet” (eSTUDI) werden Kompetenzen zum Einsatz digitaler Medien im Lernprozess gefördert. Hierbei werden insbesondere die Werkzeuge des Web 2.0 (wie Weblogs, Wikis, RSS, Soziale Netwerke aber auch Podcasts und Screencasts) näher beleuchtet, um deren Potential für ein erfolgreiches Studium aufzuzeigen. Die Facetten des mediengestützten Lernens werden hierbei in ein ganzheitliches Konzept einer persönlichen Lern- und Arbeitsumgebung eingebettet. Hiermit erwirbst Du einen Mix an Methodenkompetenzen, um nicht nur im Studium hiervon zu profitieren, sondern um auch für einen lebenslangen Lernprozess gerüstet zu sein.

Ablauf und Aufwand

Unterteilt in sieben Module findet über das Sommersemester 2014 verteilt ausschließlich online die Vermittlung von Fachwissen über didaktisch aufbereitete Lernvideos statt. Sammlungen von häufig aktualisierten weiterführenden Internetressourcen und Tutorials ergänzen das Selbstlernangebot. Der Workload zum Durcharbeiten der Lernvideos liegt bei ca. 30 Stunden (1 CP).

Zwei weitere Creditpoints im Umfang von 60 Stunden werden durch ein gleichzeitig stattfindendes Onlinepraktikum erworben. Dieses setzt sich aus der Bearbeitung von Aufgaben zur Auseinandersetzung mit den Themen und der Anwendung des Gelernten innerhalb eines selbst gewählten Lernprojektes sowie dem Peer-Tutoring zusammen.

Das Lernprojekt könnte hierbei z.B. das Erlernen oder Verbessern einer Fremdsprache, das Anfertigen einer Hausarbeit, der Erarbeitung eines Themas wie Smart Homes oder Malware, der Planung eines aufwändigen Projekts, oder, oder … sein, Du selbst entscheidest! Wichtig ist nur, dass das Lernprojekt ausreichend Potential zur Bearbeitung über ein gesamtes Semester von 14 Wochen bietet (also “Wie lege ich eine Tabelle in Word an?” würde nicht reichen, aber wie verwende ich Word oder Latex um eine Hausarbeit zu erstellen schon).

Die Dokumentation und Reflexion des Gelernten findet in einem persönlichen Weblog auf UniBremenlogs (kurz: UBlogs)statt. Dieser kann hierbei als Start für dein eigenes ePortfolio genutzt werden.

Creditpoint-Verteilung im Überblick:

  • Durcharbeiten der Lernvideos (1 CP)
  • Aufgabenbearbeitung und Peertutoring (1 CP)
  • Reflektieren der Tools auf das eigene Lernprojekt (1 CP)

Lernziele

Du wirst in der Lage sein, Grundregeln der Medienkompetenz zu diskutieren und in deinem Studium zu benutzen.

Du wirst in der Lage sein, dein Lernen selbst zu organisieren, Web-Anwendungen zielorientiert in deine persönliche Lernumgebung zu implementieren und neue Werkzeuge hinsichtlich ihrer Tauglichkeit für das Studium zu bewerten.

Du wirst in der Lage sein, deine eigenen Lerntechniken und -strategien zu erkennen, sie hinsichtlich ihrer Eignung für bestimmte Einsatzgebiete zu überprüfen, mit neuen anzureichern und anschließend erfolgreich umzusetzen.

Inhalte und Termine

Das Selbstlernangebot setzt sich aus sieben, aufeinander abgestimmten Modulen zusammen, die in zwei bis drei Episoden unterteilt sind. Alle Inhalte stehen von Beginn an zur Verfügung (Menüpunkt: Module) und können von dir angesehen werden. In der Seminarzeit vom 22. April bis 26. Juli 2014 wird alle zwei Wochen ein neuer Aufgabenblock zu diesen Modulen veröffentlicht, für deren Bearbeitung man zwei Kalenderwochen (KW) Zeit hat (im letzten Modul vier Wochen).

Diese Aufgaben dienen als Pfadgeber durch das Seminar und werden sowohl die individuelle Arbeit als auch die Arbeit in der Gruppe berücksichtigen. Zur erfolgreichen Teilnahme am Seminar, müsst du die Aufgaben in den dazugehörigen Zeiträumen bearbeiten. Du kannst dir aber die Inhalte der jeweils anderen Module jederzeit ansehen (z.B. um ein aktuelles Problem zu lösen oder einfach aus Interesse).

Eine Übersicht über die Inhalte, Termine und Bearbeitungszeiträume findest du hier:

Modul Episoden Veröffentlichung
der Aufgaben
Bearbeitungs-
zeitraum
A Grundlagen Organisatorisches
Web 2.0 & Lernen
Persönliche Lernumgebung gestalten
22.04.14 KW 17-18
B Erfolgreich studieren Kriterien erfolgreichen Studierens
Lernen planen
Effektiv lernen
02.05.14 KW 19-20
C Informationen sammeln Vorlesungsbesuch
Informationssuche
Informationsströme
16.05.14 KW 21-22
D Wissen verarbeiten Infoströme bewältigen
Informationen strukturieren
30.05.14 KW 23-24
E Artefakte erstellen Wissensartefakte bearbeiten
Kollaborativ arbeiten
Belegen und Zitieren
13.06.14 KW 25-26
F Ergebnisse darstellen Prüfungen vorbereiten
Präsentation von Ergebnissen
Sich selbst darstellen
27.06.14 KW 27-28
G Sich austauschen Online kommunizieren
Netzwerken
11.07.14 KW 29-32

Anmeldung

Die Anmeldung am Online-Selbstlernangebot erfolgt über Stud.IP. Hierfür einfach in den Kurs “eSTUDI – Erfolgreich studieren mit dem Internet” eintragen. Der Link führt dich direkt zur Veranstaltung. Falls du noch nicht in Stud.IP eingeloggt warst,wirst du nach Eingabe deiner Login-Daten zur Veranstaltung weitergeleitet. Die VAK-Nummer lautet: eGS-2014-06.

Bist du Paderborner Studierender, dann läuft die Anmeldung über PAUL. Bist du dort eingetragen erhälst du vor Beginn des Seminars eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen zur Anmeldung auf dem Online-Selbstlernangebot.

Veranstalter

Prof. Dr. Karsten D. Wolf
Uni Bremen, FB 12
Erziehungs- und Bildungswissenschaften
E-Mail: wolf@uni-bremen.de

Ansprechpartner

Thomas Bernhardt
E-Mail: th.bernhardt@uni-bremen.de
Tel: 0421/218-69141
Skype: thomas_bernhardt

 

Sebatian Lewrenz
Studentische Hilfskraft
E-Mail: Lesebast[at]mail.uni-paderborn.de
Tel.: (+49) 5251 / 60-3722

Foto: Attribution-NonCommercial-NoDerivs License by rachel_titiriga

Gehe zum Anfang