Nachhaltiger Leben Part II

Nachdem Niklas bereits mit gutem Beispiel voran ging und euch Tipps und Anregungen über nachhaltigeres Leben (und damit einhergehend die Reduktion von Plastik und das Vermeiden von Müll) gegeben hat, knüpfe ich an seinen Beitrag an und bringe euch heute gewissermaßen Part 2 zu „nachhaltig(er) leben – aber wie?“.

Der im Beitragsbild geteaserte Slogan „no waste“ scheint leider vielerorts, zugegebenermaßen auch für mich, noch eher utopisch zu sein.
Dennoch gibt es einige (lokale) Tipps, die ihr befolgen könnt, um zumindest euren Teil zur Plastikreduktion beizutragen, bzw. um euren Plastik-Fußabdruck zu minimieren.

Angefangen mit dem Unverpackt Laden SelFair im Viertel in Bremen (Vor Dem Steintor 189, 28203 Bremen). Hier könnt ihr Lebensmittel ganz ohne unnütze Verpackungen einkaufen – bei SelFair bekommt ihr Nüsse, Müsli, Reis und einiges mehr zum Abfüllen in Dosen oder Einmachgläsern, die ihr vor Ort (zusätzlich) erwerben könnt.
Die Lebensmittel werden an der Kasse gewogen – mit dem Ziel, den Kunden hinsichtlich der eingekauften Menge zu sensibilisieren und so dem Überflusskonsum ein stückweit entgegen zu wirken.

Bei Lush könnt ihr aus einer Vielfalt an festen Seifen und Shampoos auswählen und somit die „Zero Waste“ Bewegung unterstützen. Zugegebenermaßen war ich zunächst skeptisch, als eine Freundin mich das erste Mal auf feste Shampoos aufmerksam gemacht hat. Seit meinem ersten Erwerb bin ich jedoch dabei geblieben, die Gründe dafür sind vielfältig: sie halten länger (und man geht gleichzeitig sparsamer damit um!), und meine Haare scheinen wesentlich langsamer zu fetten. Festes Shampoo bekommt man derweil auch beim dm Drogeriemarkt oder in diversen Onlineshops.

Was für Kaffee-Thermobecher gilt, lässt sich auch wunderbar auf Glasflaschen für Wasser übertragen! Diese könnt ihr jederzeit mit (Leitungs-)Wasser auffüllen und überall mit hinnehmen. Sie sind definitiv eine nachhaltigere Alternative zu Plastikflaschen aus dem Discounter.

Ihr seht, jeder kann seinen Beitrag zur Plastikreduktion beitragen und sich zumindest versuchen, zu bemühen. Es ist sehr wichtig und höchste Zeit, dass jeder seinen Beitrag leistet. Schreibt uns gerne eure Gedanken zu dem Thema, bzw. falls ihr noch mehr Vorschläge oder Ideen zum Thema habt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.