Hallo zusammen,

Ich studierte Wirtschaftsingenieurwesen für Produktionstechnik und habe ein dreimonatiges Praktikum bei der Thorlabs Sweden AB in Göteborg, Schweden, absolviert, von dem ich euch hier etwas erzählen möchte.

Anreise und Unterkunft
Göteborg ist meiner Erfahrung nach am besten über einen Flieger von Hamburg aus zu erreichen. Czech Airlines bietet hierzu einmal am Tag einen Direktflug nach Göteborg und zurück an, welcher in der Regel zwischen 50 € und 70 € kostet. Vom Flughafen Göteborg Landvetter starten den ganzen Tag Shuttlebusse, welche einen für ca. 10 € in die Innenstadt fahren. Alternativ kann man auch ein Taxi nutzen. Der Anbieter Mini Taxi hat Festpreise vom Flughafen in die verschiedenen Stadtteile, welche online einzusehen sind und ist deutlich günstiger als die anderen Anbieter (http://www.minitaxi.se/index.php/prislista/). Das Taxi sollte jedoch frühzeitig reserviert werden, da das Zeitfenster sonst belegt ist. Wer etwas von der Welt sehen möchte, für den fährt auch ein günstiger Flixbus, welcher in Bremen startet und es gibt oft Sparangebote von der Bahn. Darüber hinaus ist es möglich eine Fähre von Kiel aus zu nehmen.

Als feststand, dass ich mein Praktikum in Göteborg abhalten kann, sagte mir mein Chef, dass es möglicherweise ein Problem mit der Unterkunft geben kann, da der Wohnungsmarkt recht leergefegt ist. Weitere Kollegen bestätigten mir das während meines Aufenthaltes. Ich hatte jedoch Glück und habe sehr schnell ein WG-Zimmer über das Portal Housinganywhere.com gefunden. Das Apartment war recht groß und kostete mich 650 € pro Monat. Deutlich günstigere Wohnungen sind mir nicht aufgefallen.

Das Praktikum
Die Thorlabs Sweden AB stellt hauptsächlich Optiken und Oszillatoren her. Meine Aufgabe war es den kompletten Materialfluss und die Produktionsprozesse abzubilden und mögliche Verbesserungen herauszuarbeiten und umzusetzen. Vom ersten Tag an wurde mir viel Vertrauen entgegengebracht und mir wurden in der Umsetzung der Aufgaben viele Freiheiten gelassen. Zur Besprechung des Fortschritts gab es nahezu jede Woche Meetings, in denen weitere Ideen gesammelt und meine Ausarbeitungen besprochen wurden. Viele der Vorschläge wurden zum Ende des Praktikums umgesetzt. Aufgefallen ist hierbei die angenehme Arbeitsatmosphäre. In Schweden gibt es in den meisten Unternehmen recht flache Hierarchien und eine sehr offene Gesprächskultur.

Das Leben in Göteborg
Göteborg ist von der Bevölkerung her eine sehr junge Stadt, was wohl an den vielen Universitäten liegt. Dementsprechend gibt es andauernd Festivals oder weitere Veranstaltungen, wo man den Abend genießen kann.
In Schweden spricht nahezu jeder ganz gutes Englisch, weshalb man damit schon sehr weit kommt. Schwedisch ist jedoch auch sehr interessant und hat mehr Gemeinsamkeiten mit der deutschen Sprache als mir vorher bewusst war. In meiner Zeit dort, von Mai bis Juli, gab es nahezu durchgehend gutes Wetter. Um bei diesen Temperaturen seine Freizeit zu verbringen, bietet Göteborg viele kleinere und größere Parks und Seen und auch das Meer ist relativ schnell erreicht.

Darüber hinaus hat Göteborg viele Bars, Restaurants und einen großen Freizeitpark. Wer gerne ins Fitnessstudio geht, für den würde ich nordic wellness empfehlen. Die haben gefühlt an jeder zweiten Ecke ein Studio. Darüber hinaus bietet es sich an, sich ein Ticket für den öffentlichen Verkehr zu kaufen. Der ÖPNV ist in Göteborg sehr gut ausgebaut, länger als 5 min wartet man eigentlich nie auf den nächsten Bus oder die nächste Bahn. Der Autoverkehr kommt hingegen öfter mal zum Erliegen, gerade in den Hauptverkehrszeiten gegen späten Nachmittag und am Morgen. Zudem gilt das Ticket nicht nur für Bus und Bahn, sondern auch für die Fähren, welche einen auf die vielen verschiedenen Inseln vor der Küste von Göteborg bringen und wo man schöne Tage verbringen kann. Bezahlt wird in Göteborg hauptsächlich Bargeldlos, dementsprechend gibt es vereinzelt auch Geschäfte, die gar kein Bargeld mehr annehmen. Falls man eine Studentenkreditkarte besitzt, sollte man am besten mit der Bank über das Limit reden, da dieses nach Abheben der Miete schon recht schnell erreicht ist. Ein weiteres gängiges Zahlungssystem zum Geld überweisen ist die App Swish, welche ich jedoch nicht genutzt habe.

Nützliche Apps:

Reseplanerare
– Verbindungssuche für den ÖPNV

Västtrafik To Go
-Tickets online kaufen, mit Kreditkarte oder Swish

-Flygbussarna
– Tickets für den Shuttletransfer zum Flughafen online kaufen mit Kreditkafte, Paypal oder Swish
– Kauf ist jedoch auf im Bus oder am Terminal an den Bushaltestellen mit Kreditkarte möglich

 

Zur Werkzeugleiste springen