El primer día…

Oft hat man vor dem ersten Praktikumstag viele Erwartungen, Fragen, vielleicht sogar Ängste: Wie werden die Kollegen sein, werde ich mich in der Fremdsprache verständigen können, wie sind die potenziellen SchülerInnen? Die Aufregung ist meistens groß, doch kann ich euch sagen, dass sich an meinem ersten Praktikumstag als Sprachlehrerin in einer Sprachschule für Spanisch, Katalanisch, Englisch und Deutsch in Barcelona alle Sorgen in den ersten Minuten gelegt hatten. Ich wurde sehr herzlich von der Koordinatorin empfangen und habe eine ausführliche Einführung in das Team, die KollegInnen und die Struktur der Sprachschule bekommen. Danach konnte ich mich im Lehrerzimmmer eigenständig mit den Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien auseinandersetzten und mich einlesen. Ab dem zweiten Tag habe ich auch schon gleich zwei SchülerInnen auf dem Niveau A2 und B1 in Deutsch als Fremdsprache unterrichtet. So habe ich gleich das Gefühl bekommen, in die Schule integriert zu werden und als Lehrerin für Fremdsprachen arbeiten zu können.

Wie die Unterrichtsvorbereitungen laufen werden und wie der tatsächlich Lehr- und Lernfortschritt meiner SchülerInnen aussehen wird, werde ich den kommenden Einträgen berichten.

 

Zur Werkzeugleiste springen