Es ist schon dreizehn Uhr, damit schon die zweite Hälfte der Mittagspause angeschlagen. Eine gute Zeit, um noch was essen zu gehen. Diesmal führte mich mein Spaziergang zum Café Unique am SFG. Einmal kurz abschalten und Gedanken schweifen lassen während ich mit leckerem Essen bedient werde und das Ambiente genieße. Kann Café Unique liefern?

Einmal durch den Eingangskorridor geschlängelt und ich befand mich in einem recht geräumigen Lokal mit recht moderner simplistischen Atmosphäre. Durch die großen Fensterscheiben fließt viel Licht ins Café und machte den ersten Eindruck recht offen und freundlich. Einmal gesessen, konnte ich ein wenig die Karte studieren, Bedienung kam nach einiger Zeit. Als Freund von simpler Küche bestellte ich die Spaghetti Bolognese und eine Rhababerschorle. Zuerst bekam ich aber einen kleinen leckeren Happen in Form von Rinderfleisch mit Remoulade auf Champignons in Kümmel. Eine schöne kleine Geste die ich auch sehr genoss. Meine Hauptmahlzeit kam innerhalb weniger Minuten, das hatte mich ganz überrascht, ich war noch nicht mal mit der kleinen Vorspeise fertig.

Die Spaghetti Bolognese waren in Ordnung. Für fünf Euro war die Portion ordentlich und hatte mich sehr gesättigt, dabei habe ich einen guten Appetit. Vom Geschmack waren diese kein Erlebnis aber auch keineswegs schlecht-schmeckend. Leider wurde kein Parmesan dazu serviert, als Freund von Käse und Co. Wäre mir so etwas lieb gewesen., aber dafür gab es ja die kleine Vorspeise zuvor.

Insgesamt war ich recht zufrieden, es war angenehm, schnell und lecker. Verkehrt macht man also nichts wenn man mal vielleicht mit Freund oder Freundin eine angenehmere ruhigere Atmosphäre sucht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.