,

Eine Rektorin für die Uni Bremen

Alle fünf Jahre wählt der Akademische Senat der Universität Bremen eine Rektor bzw. eine Rektorin für die Uni. Die letzten zwei Amtsperioden war dies Prof. Bernd Scholz-Reiter, der zum 01. September 2022 diesen Posten an seine Nachfolgerin Prof. Jutta Günther abgeben und in Rente gehen wird. Von insgesamt 22 möglichen Stimmen des Akademische Senats erhielt Prof. Günther am 02. März 14 und setzte sich damit gegen ihre Mitbewerberin Prof. Verena Blechinger-Talcott durch.

Rektor Scholz-Reiter sah in beiden Bewerberinnen das Potenzial für dieses Amt sowie die nötigen Erfahrungen und Kompetenzen und gratulierte Prof. Günther zur Wahl. Nun wird ab kommenden Herbst die Uni Bremen das erste Mal eine weibliche Führungskraft an der Spitze haben.

Doch wer ist Jutta Günther?

Prof. Günther stammt aus Nordrhein-Westfalen und wurde nach mehrjähriger Berufstätigkeit über den zweiten Bildungsweg Wissenschaftlerin. Sie studierte in Berlin, Oldenburg, Osnabrück und Albany/New York. 2014 wurde sie an die Uni Bremen berufen.

Seit etwa zwei Jahren ist Prof. Günther bereits als Konrektorin für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer tätig. Des Weiteren vertritt sie seit 2014 als Professorin für Volkswirtschaftslehre das Arbeitsgebiet „Strukturwandel und Innovation“ an der Uni Bremen. Außerdem ist sie Mitglied in der Bremen International Graduate School of Social Sciences und vernetzt hierüber soziale und geisteswissenschaftliche Disziplinen.

Über sich selbst sagt Prof. Günther: „Ich stehe für Dialog, Partizipation, Transparenz und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.“ Zudem wolle sie sich dafür einsetzen, dass die Uni Bremen sich „in Forschung, Lehre und Transfer gemeinsam und mutig den Herausforderungen unserer Zeit“ stelle.

Eine Rektorin fürs Klima

Prof. Günther hat sich zum Ziel gesetzt, den Klimawandel zum Leitthema der Uni Bremen zu machen. Die Uni Bremen soll also eine Universität werden, die sich noch breiter mit den Themen Nachhaltigkeit und Klima beschäftigt. Hierfür legt sie ihren Fokus nicht nur auf die Technik- und Naturwissenschaften, sondern auch auf die Geistes- und Sozialwissenschaften. Durch neue Lehrangebote in diesen Kategorien soll ein breiteres und tiefgreifenderes Verständnis des Klimawandels innerhalb der Gesellschaft geschaffen werden.

Die auferlegten Ziele scheinen groß und die Anforderungen und Wünsche der Studierenden an die angehende Rektorin fallen ebenfalls nicht gering aus.

Wir sind gespannt, was sich ab September so alles an der Uni tut.

 

Die genutzte Fotografie stammt von Matej Meza / Universität Bremen.

https://www.uni-bremen.de/universitaet/hochschulkommunikation-und-marketing/aktuelle-meldungen/detailansicht/professorin-jutta-guenther-wird-neue-rektorin-der-universitaet-bremen

https://www.butenunbinnen.de/videos/nachfolge-rektorin-universitaet-bremen-jutta-guenther-100.html

https://www.butenunbinnen.de/videos/neue-rektorin-uni-bremen-jutta-guenther-100.html

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.