Kurz Notiert: Wo ist mein Schnuffeltuch!?

Verlorenes GutAls kleine Schüler waren wir mit viel Energie unterwegs, schwupps in die Pause gestürmt und sicherlich mal die eine Tasche oder den Regenschirm im Klassenraum liegengelassen. Heute natürlich passiert dies weitaus seltener, aber manchmal erwischt es uns dann doch und wir vermissen etwas Wichtiges. Schon kleine Verluste werden zum großen Abenteuer, wenn wir uns dem großflächigen und verwinkelten Campus entgegenstellen müssen um unser Wert und Gut wiederzufinden. Was kann man da tun? Hier ein paar kleine Tipps die euch bei der Suche helfen können.

Den oder die Prof. fragen: Ihr hattet gerade eine Vorlesung und vermisst einen Gegenstand nach der Veranstaltung. Wenn ihr zurückkommt ist dieser weg! Es kommt durchaus vor dass der/die SeminarleiterIn gründlich den Raum untersucht und verlorenes Gut mit sich nimmt. Das ist natürlich toll und sehr rücksichtsvoll. Das wird wohl nicht jeder machen, aber ein Versuch ist es wert, einfach mal zu fragen.

Veranstaltungsbüro: Sollte der Veranstaltungsraum verschlossen sein, könnt ihr einfach mal im Veranstaltungsbüro nachfragen. Dieses findet ihr im GW2 im Raum B2720. Ihr könnt dieses direkt beim Treppenaufstieg sehen, da es sich in einem Glaskasten befindet. Hier könnt ihr euch informieren, wann die nächsten Veranstaltung im Raum stattfinden oder unter Umständen einen Schlüssel zum Raum gegen Unterschrift ausleihen, um Zugang zum Veranstaltungsraum zu erlangen. Das Büro öffnet von Montag-Donnerstags von 7:30-15:30 und Freitag von 7:30-14:00.

Fundbüro: Dies ist die Stelle wo euer Gut landet, solltet ihr das Glück haben dass jemand eure Sachen gefunden hat und sich solidarisch genug fühlt, es zum entsprechen Büro zu bringen. Das Fundbüro befindet sich im Verwaltungsgebäude(VWG) im Raum 1160 und öffnet Dienstag-Donnerstags um 9:00-13:00 Uhr. Doch Achtung, sucht möglichst zeitnah nach euren vermissten Gegenständen, denn sonst schickt das Büro alle nicht abgeholten Gegenstände zum Bremer Fundbüro.

Es kann manchmal eine ganz schöne Odyssee sein, das verlorene Gut wiederzubekommen. Eine grässliche Rennerei geradezu. Hoffentlich helfen die eben genannten Anlaufstellen, den Stress und die Angst um den Verlust zu mindern. Aber eins hilft immer noch am Besten: Schaut euch einfach immerzu um, wenn ihr euren Platz verlässt, dann bleibt auch nichts liegen. Und damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.