Wer kennt es nicht? Weiße, einheitliche Ikea Möbel, die perfekt im gleichen Stil zusammen passen, waren früher einmal cool, jetzt wirken sie trist und langweilig im studentischen Zimmer. Das heißt aber nicht, dass ihr eure Ikea-Möbel gleich aussortieren müsst. Immerhin sind diese günstig und lassen sich mehr oder weniger aufwändig für den nächsten Umzug sogar auseinanderbauen. Deshalb stellen wir euch ein paar Tipps und Tricks vor, wie ihr eure Möbel ganz einfach ein bisschen verschönern könnt

Das Kallax Regal:

Ein Allzeit-Klassiker unter den Ikea Möbeln ist das Kallax Regal. Mit seinen geräumigen und schlichten Fächern bietet es viel Stauraum – sieht aber auch schnell fast schon zu schlicht

Der Kallax Look mit Holzauflage.

aus. Mit den folgenden Ideen könnt ihr eurem Kallax Regal einen ganz individuellen Style verleihen:

Die Holzauflage: Ist euch euer Kallax zu eintönig, so könnt ihr ganz einfach ein bisschen Holzfarbe in euer Zimmer bringen, indem ihr euch im Baumarkt ein Brett eurer Wahl in den passenden Maßen zusägen lasst (oder natürlich auch selbst zusägt) und dieses als Auflage auf das Kallax Regal legt. Ihr könnt es nach belieben auch festschrauben oder leimen. Für alle handwerklich unbegabten und werkzeuglosen Studis reicht es aber auch je nach schwere des Brettes, wenn ihr es einfach oben drauf legt. So bekommt euer Regal direkt einen eleganteren Look.

Das Kallax Regal mit Holzverkleidung und Möbelbeinen.

Besonders bei weißen oder schwarzen Kallax Regalen eignet sich dies, um euer Zimmer gemütlicher wirken zu lassen. Ihr könnt diesen Trick natürlich auch bei jedem anderen Regal anwenden. Mit den richtigen Maßen verschönert eine Holzplatte so ziemlich jedes eintönige Möbelstück.

Möbelbeine: Ist euch euer Kallax Regal immer noch zu eintönig, so könnt ihr an dessen Unterseite Möbelbeine befestigen. Ob Nadelbeine oder aus Holz verleiht ihr eurem Regal so einen ganz besonderen vintage Look.

Der klassische Ikea Stuhl (Ivar):

DIY von Ikea zum Upcyceln des klassischen Stuhles.

Nicht nur auf Pinterest findet ihr Inspirationen um eure Möbel aufzuhübschen, auch Ikea bietet ganz eigene Tutorials an. So zum Beispiel bei dem klassischen Ikea Stuhl: diesen schlägt Ikea vor, in einem schönen dunklen Waldgrün zu streichen. Anschließend werden die Lehnen mit Schnur umwickelt.

Die Rast Kommode:

Die Rast Kommode gefunden bei Marissa T. auf Pinterest.

Ebenfalls ein günstiges Möbelstück ist die Rast-Kommode. Mit ein bisschen Farbe könnt ihr diese schnell eurem eigenen Geschmack anpassen. Auch Holzbeize oder Lasur können Mittel sein, um das ursprünglich helle Holz der Rast Kommode einen interessanteren Holzton zu verleihen. Besonders viel aber machen hier die Griffe der Kommode aus. Indem ihr diese austauscht, bekommt eure Kommode einen völlig anderen Stil! Ihr könntet aber  beispielsweise auch die schon vorhandenen Griffe anders anstreichen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.