Zwischenruf aus der mittlerweile herbstlichen Sommerpause: Der Weg zur Wartemarke

Moin moin, Studis! Wie man sieht seid ihr wieder fleißig dabei. Auch die EULe rauft sich langsam wieder zusammen, um im Oktober wieder voll loszulegen. Die Sommer werden immer wechselhafter aber die ein oder andere schöne Woche konnten wir alle sicherlich erwischen. Papierarbeit, das ist jedoch wahrlich nicht wechselhaft, die Schlange vor dem Studentenwerk als auch vor dem BSU wie hier gesehen, die hat man jedes Jahr.

Anmeldeformular hier, Dingensbescheinigung dort und eigentlich müsste man deutsche Bürokratie sowieso im Nebenfach studieren. Eine unangenehme aber notwendige Realität, was auch die Erstis (Hallo Erstis!! Willkommen!) relativ schnell miterleben müssen. Dabei leiden Antragsteller als auch diejenigen, die diese bearbeiten. Knapp sind die Gelder und es wird gespart wo nur geht. Glücklich schätzen sich diejenigen, die mit einem dezentralen Prüfungsamt gesegnet sind, wo die Bearbeitungszeiten viel kürzer sind als auch die MitarbeiterInnen viel ausgeglichener. Informiert euch früh und regelt alles Amtliche so früh ihr könnt, dann solltet ihr auch in der Lage sein, diesem Bürowahnsinn einigermaßen zu entkommen. Und wenn nicht, könnte man ja die Wartezeit mit Buch oder Videospiel vertreiben!

Die EULen stehen aber auch schon in Warteschlange. Während der O-Woche haben wir wieder ne coole Aktion vor, haltet Ausschau nach unserer Rundmail, die schon bald in eurem hiesigen Mailpostfach zu finden sein wird. Wir freuen uns auf die Erstis und natürlich alle anderen, die aus ihrer Sommerpause herausgeschlumpft kommen. Und wenn eure Sommerpause keine Pause war, da ihr ohrenschlackernd in irgendwelchen Prüfungsleistungen, Bachelor- oder Masterarbeiten gesteckt habt, wir fühlen mit euch. Ohren steif halten und nicht vergessen, euch selbst mal zu belohnen, ein Schulterklopfen habt ihr schneller verdient als ihr es euch vorstellt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.