Veganes Essen auf dem Campus

Immer mehr junge Menschen stellen ihr Konsumverhalten in Frage und entscheiden sich auf Fleisch oder tierische Produkte zu verzichten. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, zum Beispiel aus purer Überzeugung zur Tierliebe, Umweltschutz oder aus gesundheitlichen Gründen. Unser Campus bietet auch vegetarisches und veganes Essen als Alternative an und die Uni-Mensa wurde dieses Jahr von der Tierrechtsorganisation PETA sogar dafür ausgezeichnet. Zwei von Vier Sternen bekam diese für ihr vegan-freundliches Angebot verliehen. Aber wie viele Sterne würde unsere Uni-Mensa wohl von Studierenden bekommen? Wir haben uns mit drei (größtenteils) vegan-lebenden Studierenden unterhalten und sie gefragt, was sie von dem Essens-Angebot der Mensa halten.

Wie lange ernährst du dich schon vegan?

Fast 2 Jahre jetzt.

Was hat dich dazu bewegt?

Der Hauptgrund war der Dokumentarfilm „Cowspiracy“. Den habe ich gesehen und ein FÖJ gemacht, bei dem wir uns sehr bewusst ernährt haben und uns mit gesunder Ernährung und Veganismus auseinander  gesetzt haben. Davor habe ich nur ab und zu Fleisch gegessen.

Wie viele Sterne würdest du der Uni-Mensa für ihr vegetarisches/veganes Angebot? (1-4 Sterne)

2 Sterne. Am besten finde ich die Tacos, aber die sind mir trotzdem immer noch zu teuer. 2,50€ kosten die und man wird von einer Portion nicht wirklich satt. Außerdem gibt’s die auch nicht jeden Tag.

Hast du Verbesserungsvorschläge?

Es sollte jeden Tag ein unterschiedliches veganes Gericht geben das nicht überteuert ist und mehr Auswahl. Und es sollte als ESSEN 3 gelten und nicht einzeln! Das vegane Essen schmeckt oft übersalzen, darauf sollten sie mehr achten. Es gibt auch keine große Auswahl an veganen Desserts. Davon schmeckt mir nur eins wirklich gut (abgesehen von Obst) und das andere schmeckt zu sehr nach Gelatine, irgendwie Gelee-artig wie ein Kompott oder sowas.

Wie häufig ernährst du dich vegetarisch oder vegan?

Unter der Woche esse ich 2 von 3 Tagesmahlzeiten vegetarisch. Am Wochenende kocht meine Mutter dann große Fleischgerichte, die esse ich dann auch. Aber abgesehen davon versuche ich so wenig Fleisch wie möglich zu essen.

Was hat dich dazu motiviert?

Wegen der ganzen Massentierhaltung, ich möchte das nicht unterstützen. Ich esse oft in der Uni und hier gibt es ja viele unterschiedliche vegetarische oder vegane Gerichte, dazu kommt noch das ich gerne Nudeln oder Reis esse und das die vegetarischen Gerichte meistens damit gemacht sind. Das vegetarische Essen Zuhause hat noch Ausbau-Potential und deswegen esse hier öfter die vegetarischen Gerichte. Ich habe auch Kochbücher gekauft und davon koche ich dann auch öfter vegetarische oder vegane Gerichte. Außerdem werden in meiner Familie bis zu dreimal am Tag Fleischgerichte gegessen und das finde ich zu viel.

Wie viele Sterne würdest du der Uni-Mensa für ihr vegetarisches/veganes Essen Angebot? (1-4 Sterne)

3 von 4 Sternen. Es sind manchmal sehr interessante Kombinationen dabei, wie Tomatensauce mit Papaya drin und wie gesagt esse ich gerne Reis- und Nudelgerichte.

Hast du Verbesserungsvorschläge?

Ja, ich habe allerdings nur 3 von 4 Sternen gegeben, weil die Tomatensauce bei den Gerichten eigentlich immer dieselbe ist und das ist irgendwie langweilig. Nach einer Weile hat man dann diese Sauce auch satt.

Wie lange ernährst du dich schon vegan?

Seit 2 Jahren. Davor habe ich alles gegessen, auch Fleisch.

Was hat dich dazu motiviert?

Der Umwelt-Aspekt, dass heißt die klimatischen Auswirkungen von Fleischkonsum und so weiter. Und die Ethik bzw. Tierschutz. Ich trage durch meine Ernährung einen kleinen Beitrag zur Verbesserung bei, aber natürlich weiß ich das diese Industrien trotzdem weiterhin bestehen bleiben.

Wie viele Sterne würdest du der Uni-Mensa für ihr vegetarisches/veganes Essen Angebot? (1-4 Sterne)

2 Sterne. Hauptsächlich wegen dem Preis-Aspekt. Das vegane und vegetarische Essen ist teurer als das restliche Angebot. Aber ich war positiv überrascht das es überhaupt veganen Nachttisch zur Auswahl gibt! Es gibt auf jeden Fall noch Ausbaupotential, z.B. bei weit verbreiteten Gerichten wie Pfannkuchen. Die mögen viele Leute und könnten auch vegan angeboten werden.

Hast du Verbesserungsvorschläge?

Ich würde den Preis an das restliche Angebot angleichen. Geschmacklich finde ich es in Ordnung. Ich bin nicht sehr wählerisch, man könnte eventuell besser Würzen. Größter Aspekt ist aber der Preis.

Von Studierenden empfohlene Links:
vegan-taste-week.de • www.instagram.com/missetatvegan • www.isshappy.de  • www.youtube.com/user/AnarchistKitchen • www.thecheaplazyvegan.com •

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.