Während der Ringvorlesung „Umgang mit Heterogenität in der Schule“ konnte ich einen großen Einblick in das Thema  Heterogenität erlangen, da viele verschiedenen Aspekte in den Vorlesungen behandelt wurden. Es wurde deutlich, welchen großen Einfluss Heterogenität auf die Schule und somit auch auf den Unterricht hat. Besonders in Erinnerung ist mir dabei die Vorlesung von Frau […]

1. Nach nationalen und internationalen Studien haben Lehrer*innen 20-25 Prozent Einfluss auf den Bildungserfolg von Lernenden. Sie können duch ihre Kompetenzen, ihr Wissen, ihre Haltung und ihre Vorurteile sowohl positiven als auch negativen Einfluss haben. Einfluss  hat aber nicht nur die einzelne Lehrperson, sondern alle die am Unterrichtsprozess beteiligt sind. Auch die Schule an sich […]

1. Meines Erachtens lässt sich das Förderkonzept „Enter“ sehr gut in die Grundschule übertragen. Jede Woche ein Stuhlkreis, um die Erzähltechniken der Kinder zu fördern und das Ausleihen von Büchern oder Spielen sind  gut umsetzbar. Eine Hürde sehe ich allerdings in der Elternarbeit. Elternarbeit mit Elternabenden und -Nachmittagen sind immer sehr wünschenswert, werden jedoch häufig […]

Ich habe mich für das Video „Kooperation mit Eltern“ von Elke Gerdes entschieden. In dem Video wird auf mehrere Punkte eingegangen, die mir aus bisherigen Seminaren bekannt sind. Gerdes spricht davon, dass gegenseitiges Vertrauen sehr wichtig ist, um bestmöglich miteinander kooperieren zu können. Wichtig dafür ist es, dass Lehrkräfe die unterschiedlichen Lebenswelten wahrnehmen und über […]

Den Geschlechtern werden häufig bestimmte Eigenschaften und Charakterzüge zugeschrieben. So werden schon in der Grundschule Jungen damit konfrontiert, dass sie sozial inkompetent, laut und wild seien. Mädchen hingegen wird unterstellt, sie seien zurückhaltend, ruhiger, brav und diziplinierter. Zwischen diesen Zuschreibungen und der Selbstinszenierung herrscht ein Spannungsfeld, welches es den Kindern schwierig macht, sich frei zu […]

Um einen gendersensiblen Literaturunterricht zu gestalten, ist die Lektüreauswahl entscheidend. Dabei sollten verschiedene Aspekte beachtet werden. Ein Aspekt, ist der/die Vermittler*in. Es sollten sowohl männliche als auch weibliche Vermittler auftreten. Ein nur weiblich geprägter Literaturunterricht kann dazu führen, dass Lesen zur „Mädchensache“ wird und Jungen weniger Interesse entwickeln. Dies kann entgegengewirkt werden, indem z.B Väter […]