Vorhang auf fürs CampusKino

Bereits vergangenen Mai haben wir in einem kurzen Artikel über das CampusKino an der Uni Bremen berichtet. Damals ging die Eventreihe mit dem Queen Film „Bohemian Rapsody“ in die erste Runde. Inzwischen ist ein halbes Jahr vergangen. Viele Filme sind seither über die Leinwand gelaufen, das CampusKino Team ist gewachsen und mittlerweile finden die Vorführungen sogar wöchentlich statt. Höchste Zeit, dass wir mal einen Blick hinter die Kulissen des CampusKino`s werfen.

Eine große Auswahl an Getränken und Snacks

Mittwoch Nachmittag, 17:30 Uhr: Während im Großen Hörsaal in der Keksdose noch eine Vorlesung zum Thema Makroökonimie läuft, werden vor den Türen des Hörsaals fleißig Kartons geschleppt, Tische verrückt und Dekoration angebracht. Denn der Mittwochabend ist kein gewöhnlicher Abend in der Keksdose. Hier finden seit einem halben Jahr die Vorführungen des Bremer CampusKino statt. Das bedeutet: Jede Woche verwandelt sich der große Hörsaal für ein paar Stunden in ein Kino, mit studierenden freundlichen Eintrittspreisen, günstigen Snacks und Getränken, sowie wöchentlich wechselnden Filmen. Für das Team dahinter  bedeutet das: Gas geben, um die Keksdose innerhalb von einer Stunde vom Hör- in einen Kinosaal zu verwandeln – Inklusive angenehmem Licht und Popcorn. Besonders wichtig vor jeder Vorführung: Ein ausgiebiger Technik-Check. Denn Trotz neuer Anlage im Hörsaal kann es doch hin und wieder mal zu unerwarteten Problemen mit Ton und Video kommen.

Der Hörsaal erstrahlt in angenehmen Licht

Heute steht Upgrade auf dem Programm. Ein australischer Cyberpunk Actionstreifen, welcher bisher (mit Ausnahme des Kieler Uni Kinos) nicht in deutschen Kinos lief. Eine echte „Bremiere“ also und ein Geheimtipp noch dazu. Eines ihrer Semesterhighlights, verrät uns Teammitglied Farina. Vielseitigkeit und eine guter Genremix ist dem inzwischen 13-köpfigen Team besonders wichtig. Ein Blick ins aktuelle Programmheft bestätigt das. Neben eher unbekannten Filmen wie eben Upgrade oder Shoplifters aus Japan tauchen auch immer wieder große Klassiker oder Blockbuster, wie etwa Mamma Mia, Harry Potter oder der neueste Tarantino Streifen Once upon a time in Hollywood im Programm auf. Ausgewählt werden die Filme vor Semesterbeginn vom CampusKino Team, welches sich dafür zum gemeinsamen Trailer gucken und anschließendem diskutieren trifft.

Möglich gemacht wird die große Abwechslung durch das Netzwerk Unifilm. Unifilm ist gewissermaßen das Team hinter den örtlichen Teams und stellt jedes Semester eine große Auswahl an Filmen zusammen, aus denen die mittlerweile fast 100 beteiligten Uni Kinos in ganz Deutschland dann ihr eigenes Programm zusammenstellen können. Durch diese großflächige Vernetzung wird den lokalen Campus Kinos einiges an Arbeit abgenommen. So übernimmt Unifilm die Beschaffung der Filmlizenzen und verschickt die speziell für Kinos geschützten Blue Rays. Dafür zahlt jedes Kino wiederum einen Anteil seiner Einnahmen an Unifilm.

Um für noch mehr Abwechslung zu sorgen organisiert das CampusKino Bremen in regelmäßigen Abständen Specials zu den Filmvorführungen. So ist das Mamma Mia! Double Feature in der kommenden Woche als „Sing-Along-Special“ angekündigt. Jeder, der bei Musicalfilmen sowieso nicht still im Stuhl sitzen bleiben kann, hat hier also endlich die Möglichkeit alles raus zu lassen. Beim ersten Harry Potter Film, der am 18.12 läuft, haben Hexen und Zauberer freien Eintritt. Auch wenn sich die Mitgliederzahl des CampusKino Teams seit seiner Gründung Ende 2019 mehr als verdoppelt hat, sind neue Helferinnen und Helfer jederzeit gerne gesehen. Wer also Lust hat selbst ein Teil des Bremer Uni Kinos zu werden ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Um 19 Uhr ist es dann wie jede Woche soweit. Die Türen schließen, das Licht geht aus, Vorhang auf fürs CampusKino.

Abschließend noch ein paar Filmtipps vom CampusKino Team:

Shoplifters, Victoria, Alladin und Der Fall Collini

Das komplette Programm, inklusive aller Specials findet ihr bei Facebook: https://www.facebook.com/CampusKinoBremen/

Oder auf Instagram: https://www.instagram.com/campuskinobremen/

3 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.