Advent Advent 2.0 – Glühweintest

Es weihnachtet sehr! Pünktlich zum zweiten Advent haben wir für euch ein weiteres Weihnachts-Special. Wir haben gemeinsam mit einer Gruppe von Kommilitonen weihnachtliche Getränke getestet. Und in wahrer Studierenden-Manier haben wir natürlich auch einen Blick auf den Preis geworfen. In welche Getränke lohnt es sich wertvolles Geld auf dem Weihnachtsmarkt oder Schlachtezauber zu investieren und welche kauft man besser im Supermarkt?


Supermarkt Glühwein und Met

  • Kostenpunkt: im Schnitt 2€

Schmeckt köstlich wenn man ein paar eigene Zutaten hinzufügt. Diese Getränke schmecken mehr nach Alkohol und sind weniger süßlich. Falls ihr Orangenstückchen, Zimt oder eigenen Honig Zuhause habt würden diese perfekt zu Glühwein oder Met schmecken. Die alkoholfreie Variante (Kinderpunsch) schmeckt auch aus dem Supermarkt süß genug und lohnt sich unserem Test nach preislich nicht auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen.


Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt

  • Kostenpunkt: im Schnitt 3€ bis 4,50€ (+ Pfand)

Dieses Jahr kostet jedes Getränk auf dem Weihnachtsmarkt den armen Studenten-Geldbeutel 3€! Das ist ein hoher Preis, aber man bekommt das Geld zum Glück wieder und kann es nach einer Tasse heißen Glühwein oder Met in etwas zu Essen investieren. Außerdem ist es vor allem die schöne Atmosphäre die uns zum Weihnachtsmarkt lockt (auch wenn wir uns an den heißen Getränken Hände und Zunge verbrennen).


Unser Fazit: Ein Besuch beim Weihnachtsmarkt lohnt sich allein wegen der schönen Lichter und dem Essen schon. Glühwein, Met und Co. lassen sich aber genauso gut Zuhause genießen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.