Weihnachtsträume im Schnoor

An unserem zweiten Adventsspecial möchte ich euch gerne den Winterladen Weihnachtsträume vorstellen. Der urige Laden mit dem großen, freundlich blickenden Weihnachtsmann auf der Hausseite, befindet sich im Herzen des historischen Schnoor-Viertels. Und das nun seit knapp 30 Jahren. 

Ganze 360 Tage im Jahr hat das Geschäft seine Türen für alle Besucherinnen und Besucher geöffnet und so kann man selbst an einem sommerlichen Sonntag schöne Weihnachtsdekoration kaufen. Lediglich am ersten und zweiten Weihnachtstag, Silvester und Neujahr und am Karfreitag schließt der Laden.

Der Charme des alten Gebäudes mit den leicht knarzenden Holzdielen und dem alten Gebälk an der Decke erzeugt eine stimmungsvolle Atmosphäre, in der man selbst außerhalb der kalten Monate Weihnachtsdeko kaufen möchte. Die Tausend Lichterketten und Lampen erzeugen eine wohlige Wärme und runden das Weihnachtsfeeling ab. Mein erster Gedanke, als ich in das Geschäft eintrete, ist, dass hier selbst der Grinch Lust auf Weihnachten bekommen würde und während dieser Gedanke in meinem Kopf herumschwirrt, beginnt eine Stimme in mir drinnen „Merry Christmas Everyone“ von Shakin’ Stevens zu trällern. Ein großer Blickfang im unteren Geschoss des Ladens ist der riesige Weihnachtsbaum, der großzügig mit allem Drum und Dran geschmückt in einer kleinen Nische steht und von mächtigen Tannenzweigen umrahmt wird.

Wer also jegliche Dekoration für die Weihnachtszeit braucht, ist im Schnoor an der richtigen Adresse, denn die selbst kreierten Weihnachtsartikel gibt es dort in großer Auswahl. Von bunten Glaskugeln, über Lichterketten, Weihnachtsengeln oder weiteren Weihnachtsbaumschmuck, ist der Laden Weihnachtsträume die erste Anlaufstelle zum Stöbern. Dazu gehören auch Bremen-bezogene Schmuckstücke, die meiner Meinung nach an jeden bremischen Weihnachtsbaum gehören.

In weihnachtlicher Stimmung und mit ein paar neuen Kugeln im Gepäck, verlasse ich das Winterwonderland und kehre vor Weihnachten sicherlich nochmal dorthin zurück. Falls ihr noch nicht in Weihnachtsstimmung seid, lautet mein Ratschlag an euch: Taucht ein in die Weihnachtsträume.

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.