Schlüsselprobleme der Berufswirklichkeit: alle CARO Filme jetzt verfügbar!

Im Projekt CARO wurden unterschiedliche Videoformate produziert, die für die digital unterstützte Lehre in der Pflegeausbildung genutzt werden können. Diese Produkte möchten wir gerne mit allen Interessierten teilen und verlinken sie daher auf diesem Blog. Zur Verfügung stehen zwei Filme, „Ungewissheit“ und „Transkulturelle Pflege“, die sogenannte Schlüsselprobleme der Berufswirklichkeit abbilden.  Hierbei handelt es sich um herausfordernde Situationen aus dem beruflichen Alltag von Pflegekräften, die als fallbasierter Einstieg in die Lernsituationen fungieren können.

Der Film „Ungewissheit“ zeigt, welchen Herausforderungen sich das Pflegepersonal stellen muss, als Frau Martin, eine an Demenz erkrankte Frau, auf einer Akutstation behandelt werden soll.

Der Film „Ungewissheit“ steht in folgenden zwei Versionen zum Download bereit:

Film „Ungewissheit im pflegerischen Handeln“

https://vimeo.com/405376876

Film „Ungewissheit – FEM- vermeiden“

https://vimeo.com/405328500

Der Film „Transkulturelle Pflege“ handelt von einer Situation in einer stationären Altenpflegeeinrichtung, in der Herr Demir lebt. Herr Demir bekommt sehr viel Besuch seiner Angehörigen, so dass die Pflegekraft mit unterschiedlichen Herausforderungen der Pflege und der Einbindung der Angehörigen konfrontiert ist. Der Film „Transkulturelle Pflege“ steht in folgenden vier Versionen zur Verfügung:

Film „Transkulturelle Pflege“ (mit Untertitel; mit Kopfstimme der Protagonistin)

https://vimeo.com/405405973

Film „Transkulturelle Pflege“ (mit Untertitel; ohne Kopfstimme der Protagonistin)

https://vimeo.com/408384448

Film „Transkulturelle Pflege“ (ohne Untertitel; mit Kopfstimme der Protagonistin)

https://vimeo.com/408357759

Film „Transkulturelle Pflege“ (ohne Untertitel; ohne Kopfstimme der Protagonistin)

https://vimeo.com/408315323

Ebenso wurde im Projekt ein Experteninterview mit Herrn Prof. Dr. Thomas Evers produziert. In diesem Interview erläutert Prof. Dr. Thomas Evers kurz und prägnant die Grundlagen der „Theorie der besonderen Ungewissheit“, die er im Rahmen seiner Dissertation entwickelt hat. Die Theorie der besonderen Ungewissheit bezieht sich auf Handlungsmomente im pflegerischen Alltag und ist besonders auf die Arbeit mit an Demenz erkrankten Menschen bezogen.

Experteninterview Prof. Dr. Thomas Evers

https://vimeo.com/405351820

Bei Fragen oder Anregungen steht Ihnen das Projektteam jederzeit zur Verfügung.

carocare@uni-bremen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.