Lesezeichen verwalten

Wie ich meine Lesezeichen organisiere, habe ich ja quasi schon im Beitrag von letzter Woche angedeutet. Da ging es zwar nur um die Lesezeichen, die als Quellen für eine wissenschaftliche Arbeit verwendet werden. Genau so mache ich es aber auch mit allen anderen Links die ich mir speichere. D.h. ich lege mir Shortcuts in der Favoritenleiste von Firefox an.

  • Alle Links, die ich fast täglich aufrufe, habe ich direkt als Shortcuts auf der obersten Ebene.
  • Alle anderen nach Kategorien sortiert in Unterordnern.

Letztendlich verwende ich die Kategoriesierung so ähnlich wie das in Diigo möglich ist. Außerdem habe ich über das Firefox-Sync feature alle Favorien zwischen meinem Notebook und PC synchroniesiert. Diigo bietet natürlich bessere Möglichkeiten, z.B. durch die Tags udn Beschreibungen, die vergeben werden können. Allerdings ist mir das nicht ausreichend Komfort um alle persönlichen Links dieser Firma zu geben 😛

Zum Links an Freunde senden gibt es übrigens auch das gute alte ALT -> Datei -> Link per Email senden… im Browser 😉

Meine Links in Firefox sehen so aus:

bäm

Ich freue mich übrigens schon auf den Datenschutzteil im Rahmen dieser Vorlesung, der noch kommen soll! Ich behaupte nämlich mal, die Sammlung all meiner Links ist VERDAMMT wertvoll für die Werbeindustrie. Wenn ich alle Links von einer Person habe, brauche ich eigentlich nix anderes mehr, und kann ein sehr sehr gutes Profil erstellen.

Also wie man schon raushört, finde ich persönlich das Social Bookmarking jetzt nicht so eine wahnsinns tolle Sache 😉

Vielleicht altmodisch, aber wenn ich etwas wirklich spannend/ mitteilenswert finde, dann kann ich anderen auch davon persönlich erzählen oder ihnen einen Link schicken. Die Links von anderen auch noch alle anzusehen, habe ich eh keine Zeit.

Hat aber alles sicherlich Vorteile in gewissen Situationen. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass man in einem größeren Projekt Delicious oder Diigo gut nutzen kann, um sich über Recherchen auszutauschen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lesezeichen verwalten

  1. Pingback: Erfolgreich Studieren mit dem Internet » eSTUDI-D1 | Reflexion

  2. Hendrik sagt:

    Hey,

    vielleicht als kleine Hilfe, damit das alles etwas übersichtlicher wird:

    Wirklich oft genutzte Seiten (bei mir zB Spiegel, kicker, heise) kannst du als Tab öffnen und dann mit Rechtsklick und „Tab anheften“ dauerhaft anheften. Diese Links nehmen dann keinen Platz mehr in der Lesezeichenleiste weg.

    So mache ich das. Und deine Unterordner habe ich dann als Ordner in der Lesezeichenleiste. Bei mir fällt dann also der „LINKS“ Ordner weg.

    Grüße,
    Hendrik

    • MAPROJEKT sagt:

      Danke für den Tipp! Das spart wirklich Platz, ich habe das gerade mal ausprobiert.

      Allerdings habe ich so viele „oft genutzte Seiten“, dass dadurch wiederum viel Platz für die gerade geöffneten Tabs verloren geht.. 😉 Also mal sehen, ob ich das wirklich so verwende, aber ich teste es mal.

      Nabenbei noch eine etwas kuriose Sache zu den Einstellungen in Firefox: Ich musste außerdem in den Optionen die Datenschutzeinstellungen anpassen. Ich hatte vorher den Modus „niemals eine Chronik anlegen“. Damit waren selbst die angehefteten Tabs wieder weg, wenn ich den Browser neu geöffnet habe. Das klappt jetzt durch die folgenden Einstellungen:

      http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/config96ormw3al8.png

      Der entscheidende Haken ist der rechte, also im Untermenü „Einstellungen für das Löschen der Chronik. Wenn man hier den eingekreisten haken setzt, dann werden die angehefteteten Tabs gelöscht. Durch die Kombination mit dem fehlenden Haken auf der linken Seite bei „Besuchte Seiten und Download-Chronik speichern“ wird aber trotzdem erst gar keine Chronik angelegt.
      D.h .insgesamt: Die nicht angelegte Chronik wird auch nie gelöscht 😉 Aber die angeheftetetn Tabs bleiben bestehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.