Prezi.com

Hallo eSTUDIS,

ich habe diese Woche das Präsentationstool Prezi.com getestet. Auf ein Video der Erstellung habe ich verzichtet, da ich kein Mikro zur Verfügung habe. Das macht die Videos etwas lahm. Allerdings habe ich dafür hier den Link zu meiner erstellten Präsentation.

Die Inhalte meiner Masterarbeit sind nicht freigegeben (wegen Firmenbezug). Daher habe ich ein fiktives Beispiel aus einem Buch über Softwarearchitekur genommen, in dem ich für meine Arbeit gerade viel lese. D.h. vom Themenbereich passt es auch zu meiner MAsterarbeit. In dem Beispiel soll eine Softwarearchitektur für ein modernes Bibliotheksystem entwickelt werden, bei dem man online den Bestand durchsuchen kann und seine ausgeliehenen Bücher verwalten kann.

Ich hatte Prezi.com in dem Video  von Sebastian gesehen und fand den Gedanken super, dass man von diesem langweiligen, linearen Verlauf der PowerPoint Präsentationen wegkommt. Bei ihm kann man das zwar schon erahnen, aber ich habe versucht, diesen Aspekt nochma deutlicher hervorzuheben.

Deswegen besteht meine Präsentation eigentlich nur aus einer Folie (wenn man im alten Foliendenken aus Powerpoint bleibt). Die Folie zeigt die Lösungsidee, wie eine Softwarearchitektur für das Bibliotheksystem entworfen wird. Dafür gibt es verschiedene Lösungseinflüsse. In der Präsentation wird dann auf jeden Lösungeinfluss gezoomt und als Präsentierender könnte man dann zu jedem Punkt die Deteils erklären. Dadurch wird , glaube ich, in vielen Fällen der Gesamtzusammenhang viel deutlicher, als wenn man, nur Folie auf Folie zeigt.

Es gibt sicher noch bessere Beispiele mit mehr Verzweigungen. Aber das habe ich jetzt auf die schnelle nicht hinbekommen.

Insgesamt finde ich Prezi.com auf jeden Fall eine tolle alternative. Man muss natürlich immer beachten, in welchem Kontext man Präsentationen hält. Bei uns ind er Informatik kann ich mir beispielsweise vorstellen, dass an bestimmten Lehrstühlen solche bunten Präsentationen als eher unseriös gelten würden. Da zählen dann doch mehr die Fakten und die wissenschaftliche zusammenhänge. Aber das ist sicher auch eine Geschmacksfrage.

Für z.B. Verkaufspräsentationen im kommerziellen Bereich, oder zB. für Präsentationen auf Messen oder ähnliches, kann ich mir das sehr gut vorstellen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Prezi.com

  1. Larissa sagt:

    Hallöchen,

    also so wie du Prezi.com beschreibst, wirkt es wirklich wie eine super Alternative zu dem altbewährten PowerPoint Kram. Ich hoffe ich kann dies auch mal passend austesten.
    Viel Spaß noch im Seminar und viel Erfolg bei deiner Masterarbeit 🙂
    Liebe Grüße
    Larissa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.