“Waller Sand” ausgezeichnet

“Waller Sand” in der Überseestadt (Quelle: WFB)

Der “Waller Sand”, ein neuer Strandpark in der Überseestadt (genauer an der ehemaligen Einfahrt des Überseehafens), an dem wir auch bei unser Hafen-radtour vorbeigekommen sind, wurde vom Bundesinnenminis-terium im Rahmen des Bundes-preis Stadtgrün als zukunfts-weisender Ort ausgezeichnet. In der Begründung wird darauf verwiesen, dass es bei diesem Projekt gelungen ist, durch den Klimawandel notwendige Anpas-sungen des Hochwasserschutzes mit einer Aufwertung des Stadtteils zu verbinden und die Trennung von Stadt und Wasser zu überwinden. Hervorgehoben wird auch das Potential die Stadtteile Walle und Gröpelingen zu verbinden. Wie findet ihr den “Waller Sand”?

2 Gedanken zu „“Waller Sand” ausgezeichnet

  1. Während der Radtour empfand ich den Strand als einen netten Erholungsort inmitten der Überseestadt. Leider ist das Schwimmen in dem Hafenbecken nicht möglich, wodurch der Strand meiner Meinung nach noch besser wäre.

    • Das ist dann mal wieder ein Nutzungskonflikt zwischen Freizeitraum/Stadtentwicklung und Hafenbetrieb … Schließlich liegt der “Waller Sand” an der Einfahrt zum nachwievor gebutzen Holz- und Fabrikenhafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.