Du hast Lust bei uns mitzuschreiben? Oder hast Fragen zu einem unserer Posts? Schreib uns eine Mail!

euroblog@uni-bremen.de

Ella Baumann

Aus Hamburg hat es mich nach Bremen gezogen. Immerhin das “Moin” bleibt erhalten. Und das graue Wetter. Ich freue mich nun eine neue Stadt als auch das Universitätsleben zu erkunden. Integrierte Europastudien mag vielleicht sperrig klingen, ist in Wirklichkeit aber äußerst spannend! Der EuropaBlog scheint mir eine tolle Möglichkeit, sich auszutauschen, zu informieren und zu inspirieren. Ich möchte diese Plattform nutzen, um eigene Erfahrungen zu teilen, genauso jedoch um Andere zu Wort kommen zu lassen. Über was auch immer mich gerade so bewegt.

Hier geht es zu Ellas Texten

Timon Böhm

Im Oktober 2018 begann ich mein IES-Studium an der Universität Bremen. An Europa faszinieren mich besonders die kulturellen Events wie der Eurovision Song Contest und die Kontinentalwettbewerbe in den verschiedensten Sportarten. In der Vergangenheit hat es mich schon in unterschiedliche Länder verschlagen wie Großbritannien, Frankreich, Spanien und Tschechien. Der Europa-Blog ist daher die beste Möglichkeit, meine Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen zu schildern und mit Elementen aus dem Studium zu kombinieren.

Hier geht es zu Timons Texten

 

 

Ariane Brachmann

Frisch im Norden eröffnet sich mir mit dem Studiengang der Integrierten Europastudien eine neue Welt. Nach einem naturwissenschaftlich fokussiertem Studium bin ich begeistert von den Möglichkeiten und dem Tiefgang, die dieser interdisziplinäre Studiengang bietet. Seit der Schulzeit ist mein Interesse für die Geschichte und die heutigen Erinnerungskulturen in Mittel- und Osteuropa geweckt. Hieran möchte ich im Europablog gerne anknüpfen und diesen als Ort für Austausch und Inspiration nutzen.

 

Hier geht es zu Arianes Texten

Marcel Eichler

Politischer Kommentator und Autor der European Federalist Papers

Seit dem WS 20/21 bin ich Student der Integrierten Europastudien. Als Kind zweier Kontinente, Amerika und Europa, beschreibe ich mich gerne als “Nordatlantiker” und sehe dies als eine Quelle meiner doch sehr besonderen/eigenen Sichtweise auf Europa und Amerika. Ebenso hieraus speist sich mein starkes Interesse an dem politischen Geschehen sowie der Kultur und Geschichte beider Kontinente. Als politischer Kommentator möchte ich mich insbesondere auf politische Institutionen wie den Europarat, die EU und die UN beziehen.

Hier geht es zu Marcels Texten

 

 

Joshua Härtel

Seit 2021 studiere ich an der Uni Bremen. Politisches und Historisches soll in meinen Texten beleuchtet werden. Nicht erst seit „Oioioiropa“ von den Orsons sind mir die Themen, die im EuropaBlog besprochen werden, wichtig und manchmal sehr nah: Brexit, Rechtsruck, Krisenstimmung und Drangsal ist nach wie vor nicht für Deutschland beim ESC… es ist erschreckend. Zuletzt außerdem ein Angriffskrieg mit dem wir uns konfrontiert sehen, der alle bewegt. Ich möchte Eindrücke über diese Entwicklungen in Worte fassen und hier mit euch teilen.

Hier geht es zu Joshuas Texten

 

 

 

Lea Heitz

Als Münchnerin hatte ich bisher noch wenig Kontakt mit dem deutschen Norden. Doch der Studiengang „Integrierte Europastudien“ und die Möglichkeit im Zuge dieses Studiengangs auch ein Auslandssemester angehen zu können, überzeugten mich schließlich davon, bayrische Berge gegen Nordseeluft einzutauschen.
Zwar muss ich mich erstmal von meinem „Servus“ verabschieden und ans „Moin“ gewöhnen, doch immerhin das etwas graue, kalte Wetter in Bremen macht mir nach meinem Auslandsjahr in London nicht mehr viel aus.
Ich freue mich auf die kommende Zeit und hoffe durch meine Lust am Schreiben und mein Interesse an Themen rund um Reisen, Leben und Politik in Europa viele spannende Artikel auf die Beine stellen zu können.

Hier geht es zu Leas Texten

 

 

Dustin Helmke

Als Dorfkind aufgewachsen waren meine Reisen nach dem Abitur Charakter prägend, einmal quer durch Europa, nach Japan und dann wieder zurück in die Heimat. Hilfreich dabei war auch mein Interesse an Sprachen. Nun studiere ich seit 2019 Integrierte Europastudien in meiner Geburtsstadt, so bringt es einen doch wieder in die Heimat. Wären die Clichés aus den Sitcoms von 2010 noch (oder jemals) zutreffend, dann würde man mich wohl als Nerd bezeichnen können. Als Teil des Europablogs möchte ich besonders gerne meine Erfahrungen mit der japanischen Kultur und mein Wissen von Europa kombinieren und präsentieren.

Hier geht es zu Dustins Texten

 

 

Karolina Kauf

Wenn ich gedanklich nicht gerade bei Kunst, Klavier oder Katzen bin, geht es bei mir mit einiger Wahrscheinlichkeit um Kultur und Politik – der Start meines IES-Studiums im Oktober 2021 war da also genau das Richtige. Getrieben von Neugier, Mitteilungsbedürfnis und vielleicht auch Frustration, möchte ich mich in meinen Beiträgen kritisch mit dem Konzept Europa und dem Versuch einer diskriminierungsarmen Gesellschaft befassen. 

Hier geht es zu Karolinas Texten

Jean Kruschinsky

Aus dem Trubel Berlins, mitten in einem naturwissenschaftlichen Studiengang sitzend, lockte mich meine Neugier an den integrierten Europastudien, nun zu einem geisteswissenschaftlichen Studium, nach Bremen. Die Möglichkeit verschiedenste Perspektiven über und Erinnerungen an Europa in einem Blog zu vereinen begeistert mich. So hoffe ich, tragen meine Beiträge zu einer Ausweitung der Themenfelder bei, und bin umso neugieriger zu erfahren, was meine Kommilitoninnen / Kommilitonen zu berichten haben.

Hier geht es zu Jeans Texten

Jakob Mörschner

Geschichte und Politik auf dem europäischen Kontinent waren schon immer meine größten Interessen und auch die Themen, mit denen ich mich in meinen Beiträgen hier im Blog am meisten beschäftigen werde. Mit diesem Hintergrund war das IES-Studium für mich natürlich naheliegend. Außerdem liebe ich eindrucksvolle Architektur und schöne Landschaften, wozu ich eventuell auch mal etwas schreiben will. Im Zuge dieser Leidenschaften habe ich auch schon mehrere andere Länder besucht, darunter England und Irland.

Hier geht es zu Jakobs Texten

Yvonne Pörzgen

Seit meinem Auslandsstudium in Polen und England verfolge ich, was in diesen Ländern passiert, mit persönlicher Anteilnahme. Noch mehr gilt das für Russland, wo ich vier Jahre lang als DAAD-Lektorin gearbeitet habe. Ich beobachte aus dem In-Between von Zugehörigkeit und Distanzierung, was Menschen tun und vor allem schreiben. Meine Reflexionen dazu findet ihr hier in meinen Beiträgen.

Hier geht es zu Yvonnes Texten

Florian Wichert

Mein Studium der Integrierten Europastudien habe ich im Wintersemester 2019/2020 begonnen, meine Liebe zu Europa entdeckte ich sehr viel früher. Seit dem frühesten Kindesalter durchquere ich mit meiner Familie den europäischen Kontinent. Auch meine jüngsten Reisen nach Kleinasien, Nordamerika und Australien stellten mich vor die Frage nach der Bedeutung von „Europa“:  Wo beginnt Europa, wo endet es? Inwieweit war und ist Europa mit den anderen Teilen des Globus verbunden? Mit meinem Studium möchte ich diesen Fragen gezielt auf den Grund gehen. Der Europa-Blog bietet mir hierfür die Möglichkeit, meine Erfahrungen zu teilen und in den direkten kommunikativen Austausch zu gelangen.

Hier geht es zu Florians Texten

 

 

Gastautor*innen

Wir freuen uns immer über Beiträge von Gastautor*innen. Das können Gedanken sein, die dir in einem Seminar gekommen sind, ein Exkursionsbericht oder Artikel zu europapolitischen Themen. Wir helfen dir gerne beim Schreiben von Posts und geben Feedback auf schon Geschriebenes. Meld dich!

Alle Texte unserer Gastautor*innen findet ihr hier.

Frühere Autor*innen