Verpflegung für die werberelevante Zielgruppe

Was erwärmt das Studiherz? Es ist der Discounter auf dem Campus!

Scherz beiseite! Schon letztes Jahr berichteten wir darüber, als feststand: Die Uni bekommt einen Supermarkt. Bis zum Zeitpunkt der Eröffnung waren die einzigen Einkaufsmöglichkeiten, der kleine Einkaufsladen beim FIZZ (Studi-Wohnheim) und der, zwei Straßenbahn-Haltestellen entfernte, REWE an der Wätjenstraße. Zwei teure Adressen für den alltäglichen Einkauf – jedenfalls für die meisten Studis. Zwar hat die Supermarktkette auch „Billig-Produktreihen“ (JA! oder REWE Beste Wahl), stellt auf Dauer aber trotzdem einen tieferen Griff in den Geldbeutel dar, als der Einkauf beim Discounter.

Lange Zeit sah man das Schild „Eröffnung im Sommer 2018“, wenn man mit der Straßenbahn zur Uni fuhr und beobachtete von Woche zu Woche, wie die Bauarbeiten voranschritten. Zwei Gebäude wuchsen aus der Erde und als der Sommer schließlich kam und in ganz Bremen an jeder Ecke Bauarbeiten verrichtet wurden, glaubte niemand so recht, dass die Bauarbeiten auf dem Campus wirklich noch im Sommer fertig würden. 

Rechtzeitig zum Herbst und zum Wintersemester hat es dann endlich geklappt. Zwei massige Gebäudekomplexe stehen direkt nebeneinander auf unserem Campus. Ein Aldi, ein Bäcker und ein Aleco Bio-Supermarkt. Ein Ort zum Einkaufen, so nah an unserem Uni-Alltag, dass in den oberen Etagen sogar Platz für unsere WiWis geschaffen wurde. Mit Aussicht auf den restlichen Campus, den großen Parkplatz und die Straßenbahnlinie wird hier studiert und vielleicht auch der ein oder andere Snack aus den Läden im Erdgeschoss konsumiert. Sollte demnächst ein McDonalds oder Starbucks auf unseren Campus ziehen, werden wir euch auf dem Laufenden halten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.