Mustercurriculum Kommunikative Kompetenz in der Fachweiterbildung Onkologische Pflege

Gemeinsam mit unseren Praxispartner*innen und in Abstimmung mit der Bundesarbeitsgruppe der Weiterbildungsstätten für die Pflege des krebskranken, chronischkranken Menschen (BAGL) hat das Projektteam ein Mustercurriculum zur Förderung der Kommunikativen Kompetenz entwickelt. Das Curriculum knüpft an das von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) empfohlene Modul „Im onkologischen Bereich kommunikativ pflegen“ (100 Stunden) an, indem es die Kompetenzbereiche  „Onkologisch beraten“ (40h) und „Die Krankheitsbewältigung kommunikativ unterstützen“ (60h) aufgreift und stärker konkretisiert.

Das Curriculum umfasst folgende Lernsituationen:

1.0 Partizipative Entscheidungsfindung
2.0 Interprofessionelle Kommunikation
3.0 Familiensysteme und / oder Bezugssysteme kommunikativ und beraterisch unterstützen
4.0 Kollegiale Beratung
5.0 Kommunikation und Beratung im Krankheitsverlauf: Einführung in das Trajektmodell
5.1 Kommunikation und Beratung im Umfeld der Diagnose
5.2 Kommunikation und Beratung bei Therapiebeginn und im Therapieverlauf
5.3 Kommunikation und Beratung und im ‚Auf und Ab‘ der Erkrankung
5.4 Kommunikation und Beratung in der Phase der Abwärtsentwicklung und des Sterbens

Das gesamte Curriculum sowie interessante Hintergrundinformationen zum Konstruktionsprozess finden Sie hier:

Mustercurriculum Kommunikative Kompetenz in der Fachweiterbildung Onkologischen Pflege

Aktuell werden auf Basis des Curriculums digital- unterstütze Musterunterrichte für die Fachweiterbildung Onkologische Pflege konzipiert, getestet und implementiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.