Assoziationen

In den letzten Tagen habe  ich euch ziemlich in Ruhe gelassen, doch jetzt geht´s wieder los.

Gestern war ja Nikolaustag. Und jedes Jahr an diesem Tag habe ich dieselbe Geschichte bzw. dasselbe Erlebnis im Kopf: Ich erinnere mich daran, wie ich mit 5 Jahren einen riesen Streit mit meinem Sandkastenkumpel Tobi hatte, dem seine zwei älteren Brüder gesagt haben, dass es den Nikolaus nicht gibt. Und dann stand Tobi vor mir und zerstörte mein kindlich-naives Weltbild. Nach so einem Streit konnte ich natürlich nicht weiter mit ihm spielen, außerdem musste ich mir Bestätigung holen, dass Tobis Brüder noch blöder waren als ich sie ohnehin schon fand. Also bin ich zu meiner Mutter gegangen, um sie zu fragen, was denn nun stimmt. Natürlich wollte sie mich davon überzeugen, dass der Nikolaus existiert. Da ich immer noch nicht überzeugt war, musste ich den einzigen Menschen befragen, der mich niemals anlügen würde: Meine Oma.

Nachdem Oma sich meine Geschichte angehört hatte, schaute sie mich prüfend an, so wie nur Omas es können, und erklärte mir dann mit einer Engelsgeduld, dass es früher mal einen Bischof Nikolaus von Myra gab, der ganz viele Wunder vollbracht hatte und immer besonders gut zu Kindern war. Allerdings war der Bischof auch nur ein Mensch und ist deshalb gestorben. Aber weil das so ein guter Mensch war, gedenkt man ihm heute noch und beschenkt die Kinder so wie es der Bischof getan hat.

Damit war ich zufrieden. Ich musste aber versprechen, meinem jüngeren Bruder nichts zu verraten.

Es ist schon interessant, dass ich Nikolaus wirklich seit jeher mit meiner Oma verbinde. Habt ihr auch solche Geschichten?

2 Gedanken zu „Assoziationen“

  1. Meine Eltern haben sich von Anfang an nie die große Mühe gegeben diese Illusion herzustellen bzw. aufrecht zu erhalten. 😀 Und so war ich eine Genossin deines Kumpels Tobi. Ich erzählte meiner damals besten Freundin im Kindergarten, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Sie fing an zu heulen, wir schmollten. Die Erzieherin musste eingreifen und schlichten. Ich weiß heute noch, dass es mir im Nachhinein voll leid tat und ich dann mit meinem albernen Verhalten versucht habe sie wieder aufzumuntern…

  2. Einen süßen Text hast du da geschrieben 😀
    Meine Eltern haben sich auch nicht besonders bemüht was den Nikolaus angeht. Wenn es allerdings um den Osterhasen geht, da haben die alle register gezogen und sind teilweise sogar verkleidet durch den Garten gehoppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.