Otu.lea

Die Gestaltung sowie die technischen Grundlagen der bestehenden online-Testumgebung otu.lea wurden umfassend überarbeitet und an aktuelle Anforderungen angepasst. otu.lea ist erreichbar unter: https://otulea.lealernen.de

 

NEUES DESIGN


Bei der neuen Farbwahl wurde darauf geachtet, dass frische und moderne Farben verwendet werden. Sämtliche Illustrationen der Personas sowie szenischen Darstellungen aus dem lea.-Storyboard wurden überarbeitet und an aktuelle Gestaltungstrends angepasst. Ziel war es die Personen deutlich moderner, frischer und freundlicher wirken zu lassen. Dies soll ein angenehmes Nutzungserlebnis bei den Nutzer*innen unterstützen. Mit dem Ziel mehr Übersichtlichkeit und Klarheit zu verschaffen, wurde das Design deutlich verschlankt. Es wurde darauf geachtet klare Formen zu verwenden und Überflüssiges wegzulassen. 

TTS


In der aktuellen Version von otu.lea wurde eine Umstellung auf eine Text-to-Speech Synthese vollzogen, welche aus Sicht der Entwickler der Anwendung erheblichen Mehrwert bietet: Texte und Wörter können einfach ausgetauscht werden, ohne das dies aufwendige Sprachaufnahmen zur Folge hat. Speech-Synthese bietet außerdem den Vorteil, dass verschiedene Stimmen (z.B. Männer- oder Frauenstimmen) ausgewählt werden können. Weiter kann bei jedem einzelnen Wort durch Klicken auf das selbige die Voiceover-Funktion aktiviert werden. Dies gibt dem Nutzer die Möglichkeit sich auch einzelne Wörter vorlesen lassen zu können, was eine individualisierte Nutzung der Voiceover-Funktion ermöglicht. 

MODULAR


Basierend auf einer Analyse der bestehenden otu.lea-Aufgaben, wurde das Design-Konzept der Aufgaben überarbeitet und ein modularer Aufbau der Aufgaben fokussiert. Dies ermöglicht eine platzsparende und konsistente Gestaltung, trotz unterschiedlicher Aufgabeninhalte und -formate. Dieser modulare Aufbau kommt auch in der lea.online-App zum Einsatz. So wird eine konsistente Darstellung der Aufgaben über die Anwendungen hinweg sichergestellt.