Presse

Auf dieser Seite finden Sie eine Sammlung von Pressemitteilungen und -berichten rund um das Thema Kürzungen. Gerne können Sie uns helfen auf dem Laufenden zu bleiben und uns auf weitere Veröffentlichungen aufmerksam machen. Presseartikel zu Bildungsprotesten weltweit finden Sie hier.

Weser Kurier (Video), 04.12.2013
„Bildungsprotest erreicht Höhepunkt“. (weiter…)

radiobemen, 04.12.2013
„Protest gegen Bildungspolitik. Demonstration in der Bremer Altstadt“. In der Bremer Innenstadt haben rund 1.600 Schüler, Studenten und Mitarbeiter der Hochschulen gegen die Bildungspolitik des Senats demonstriert. Der Protest richtete sich gegen die ihrer Ansicht nach zu geringe finanzielle Ausstattung des Bildungsbereichs. Hörsäle und Klassen seien in einem schlechten Zustand und es gebe zu wenig Lehrkräfte. (weiter…)

taz.de, 03.12.2013
„Uni kämpft gegen Sparzwang. Senat zwischen zwei Fronten“. Uni und Hochschule rufen zur Großdemo gegen Stellenabbau und Bildungskürzungen auf – während Bremen seinen Haushalt in Berlin verteidigen muss.(weiter…)

Weser Kurier, 24.11.2013
„Der Senat muss jetzt vorsorgen. Uni-Rektor über ein Jahr Exzellenzinitiative.“ Seit einem Jahr hat Bremen eine Exzellenz-Uni. Doch während durch den Sieg im Exzellenz-Wettbewerb Mittel für die Forschung gewonnen werden konnten, ist die Situation für die Lehre weiterhin schwierig. Sara Sundermann hat mit Rektor Bernd Scholz-Reiter über die finanzielle Lage und Pläne für die Entlastung der Lehre gesprochen (weiter…)

Weser Kurier, 22.11.2013
„Reaktionen auf Hochschulgutachten: Rektoren warnen vor Schieflage“ (weiter…)

radiobremen, 21.11.2013
„Einigung in Bremen. Mehr Geld für Schulen, Hochschulen und Soziales“ (weiter…)

Weser Kurier, 19.11.2013
„An der Qualität der Lehre arbeiten“ – Interview mit der Bildungssenatorin Eva Quante-Brandt zum Gutachten des Wissenschaftsrats und zur Finanzlage der Bremer Hochschulen(weiter…)

taz.de, 19.11.2013
„Höhere Bildungsausgaben: Koalition findet Millionen“ SPD und Grünen planen zehn Millionen mehr für’s Bildungsbudget: 40 Hochschul-Stellen sollen erhalten und bis zu sechs Ganztagsschulen ausgebaut werden. (weiter…)

Weser Kurier, 13.11.2013
„Protest gegen Stellenstreichungen. Studenten stellen sich tot.“
Rund 150 Studenten der Universität Bremen protestierten am Mittwochmittag mit einem „Death Mob“ gegen die geplanten Stellenstreichungen (weiter…)

critica online, 11.11.2013
„Protest gegen Stellenkürzungen an Bremer Uni“
In Bremen protestieren Studierende und wissenschaftliche Angestellte gemeinsam gegen die geplanten Bildungskürzungen (weiter…)

NWZ online, 07.11.2013
„Personal der Universität protestiert“
Das Personal der Universität Bremen fordert mehr Geld vom Bundesland Bremen. Das haben die Angestellten einstimmig auf einer Personalversammlung beschlossen. Damit lehnen sie die Pläne des Senats ab, Stellen zu streichen. (weiter)

Weser Kurier, 06.11.2013
„Kürzungspläne. Uni-Protest mit Kissenschlacht“
Um gegen den Stellenabbau an der Universität Bremen zu protestieren, haben auch am Mittwoch wieder zahlreiche Studierende mit Aktionen auf die drohenden Kürzungen aufmerksam gemacht. (weiter)

radiobremen, 06.11.2013
„Versammlung und Protestwoche. Mehr Geld für die Uni Bremen gefordert.“
Das Personal der Universität Bremen fordert mehr Geld vom Bundesland Bremen. Das haben die Angestellten einstimmig auf einer Personalversammlung beschlossen. Damit lehnen sie die Pläne des Senats ab, Stellen zu streichen. (weiter)

SAT 1 regional, 06.11.2013
„Angestellte und Studierende protestieren gegen Stellenabbau an Bremer Uni“ (weiter)

Weser Kurier, 06.11.2013
„Haushalt soll Mehrkosten decken. Linke unterstützt Proteste an der Uni“
Die Bürgerschaftsfraktion Die Linke erklärt sich solidarisch mit der Protestwoche an der Universität Bremen, die Studierende und Lehrende mit verschiedenen Aktionen bestreiten. Kristina Vogt, wissenschaftspolitische Sprecherin der Linken, sagt: „Die Grundfinanzierung der öffentlichen Hochschulen ist seit Jahren nicht bedarfsgerecht. (weiter)

Weser Kurier, 04.11.2013
„Die Arbeitsbedingungen werden noch schlechter“
Ab heute protestieren Studierende und Lehrende gegen die geplanten Stellenstreichungen an den Bremer Hochschulen. Till Kathmann vom Aktionsbündnis der Uni Bremen hat mit Sara Sundermann über die Konsequenzen dieser Pläne gesprochen. (weiter…)

Radio Bremen, 04.11.2013
„Protestwoche an der Uni Bremen“ An der Bremer Uni protestieren Studenten gegen den geplanten Stellenabbau. Im Sommer war bekannt geworden, dass in den nächsten beiden Jahren rund 130 Vollzeitstellen eingespart werden sollen. (weiter…)

taz, 31.10.2013
„Erstsemester-Einführung. Begrüßung mit Protest“
Beim Festakt zum Semester-Beginn im Goethe-Theater protestieren Studierende und Uni-Mitarbeiter gegen die Etat-Kürzungen (weiter…)

Pressestelle Universität Bremen, 25.10.2013
„Die Empfehlungen des Wissenschaftsrates bestätigen unseren erfolgreichen Weg“
Stellungnahme des Bremer Uni-Rektors Professor Bernd Scholz-Reiter zu den Empfehlungen des Wissenschaftsrates (weiter…)

Weser Kurier, 25.09.2013
„Demonstration vor der Bürgerschaft. Öffentlicher Dienst protestiert“
Mehr als 500 Beschäftigte im öffentlichen Dienst haben heute auf dem Marktplatz gegen die Kürzungspläne im Rahmen der Sanierung des Bremer Haushalts demonstriert. (weiter…)

Weser Kurier, 25.09.2013
„Bremer Beschäftigte demonstrieren unter dem Motto „Ausgepresst und sauer.“ Am Mittwochnachmittag haben mehr als 500 Beschäftigte im öffentlichen Dienst gegen die Sparpolitik der Bürgerschaft demonstriert. Eindrücke des Protestaktion zeigt diese Fotostrecke. (weiter…)

Pressemitteilung des Aktionsbündnisses, 23.09.2013
Im Rahmen der gemeinsamen Proteste des öffentlichen Dienstes auf dem Bremer Marktplatz tragen Angehörige der Universität Bremen ihren Widerstand gegen (weiter…)

Radio Bremen, 10.09.2013
„Regierung streitet über Wissenschaftspakt-Projekt“
In der Bremer Regierungskoalition gibt es Streit über den Bau eines Wissenschaftsparks neben der Jacobs University in Bremen-Nord. In der SPD wird überlegt, dafür öffentliches Geld einzusetzen. Die Grünen sind dagegen. (weiter…)

Radio Bremen, 05.09.2013
„“Ungenügend“: Bremer Hochschulen sind unterfinanziert“
„Groß war der Jubel, als im vergangenen Jahr die Universität Bremen im bundesweiten Wettbewerb das Prädikat „Exzellent“ erhielt. Man freute sich über die Auszeichnung (weiter…)

Weser Kurier, 05.09.2013
„Science Park gescheitert“
„Grohn.Das Projekt eines Science Parks an der Jacobs University hat einen Rückschlag erlitten. Die Grohner Privathochschule hat ihre Verhandlungen mit einem niederländischen Investor über den Bau eines zentralen Gebäudes (weiter…)

Süddeutsche, 26.08.2013
„Bremen öffnet die Kasse“
Zuschüsse für die Jacobs-University Bremen (JUB), die einzige private Volluniversität in Deutschland, haben eine Debatte über private Hochschulen ausgelöst. Das Land will (weiter…)

TAZ, 20.08.2013
„Private-Uni in der Krise: Ein Ende mit Ansage“
Die Jacobs University bekommt eine Schuldenbremse verordnet, dafür aber nochmal 15 Millionen Euro. 2018 soll – wirklich! – Schluss sein mit öffentlichem Geld (weiter…)

Radio Bremen, 20.08.2013
„Millionenhilfe für Jacobs Uni: Gespräch mit Heike Zeigler“
„Das Land Bremen will der Jacobs University in Grohn weitere Millionen geben. Nach Radio-Bremen-Informationen gibt es eine Einigung mit der Privatuniversität, (weiter…)

AStA Uni Bremen, 20.08.2013
„AStA empört über Weiterförderung der Jacobs University“
„Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität Bremen ist empört über die Ankündigung, der privaten Jacobs University (weiter…)

TAZ, 15.08.2013
„Ende des Defizit-aussitzend: Uni muss 130 Stellen streichen“
„Die Bremer Hochschulen haben sich auf die knappen Finanzen eingestellt – und der Senat schont sie mit Blick auf die Schuldenbremse. (weiter…)

Radio Bremen, 15.08.2013
„Stellenabbau in der Universität“
„Die Uni wehrt sich gegen Berichte, nach denen sie mehrere Hundert Stellen abbauen muss. So hatten die Linken den Uni-Wirtschaftsplan (weiter…)

TAZ, 10.07.2013
„Hochschul-Finanzierung – Undankbare Exzellenz“
„Die Uni streicht 130 Vollzeitstellen – laut Asta infolge des Exzellenz-Wettbewerbs. Rektor Bernd Scholz-Reiter kann der These nicht widersprechen (weiter…)

GEW, 20.06.13
„Bildung finanzieren statt Stellen kürzen…“
„Hochschulen brauchen eine solide Grundfinanzierung, wenn sie ihren Aufgaben gerecht werden sollen. Stattdessen werden die Hochschulen systematisch zu Kürzungen gezwungen (weiter…)

AStA der Hochschule Bremen, Sommer 2013
„Informationsseite Step 2020“
Die Hochschule Bremen baut bis 2020 etwa ein Drittel der Studienanfänger*innenplätze ab ***Aufgrund der niedrigen Anfänger*innen-Zahlen müssen daher viele Studiengänge geschlossen werden (weiter…)

Stellungnahme_wiss_Mitarbeiter_IfS_Uni_Bremen_Endfassung, 08.04.2013
„Stellungnahme des akademischen Mittelbaus des Instituts für Soziologie zu den geplanten Stellenstreichungen an der Universität Bremen“
„Angesichts der defizitären Haushaltslage der Universität Bremen sollen in den nächsten zwei Jahren 5 Millionen Euro eingespart werden. Dies soll vor allem über Kürzungen im Bereich Personal (weiter…)

Weser Kurier, 30.01.2013
„80 Uni-Stellen fallen weg“
„Bremen. 80 von etwa 500 Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter werden in den kommenden zwei Jahren an der Universität Bremen gestrichen. (weiter…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.