Tagungen, Sektionen, Workshops, Studientage

  • Journée d’étude: Guyane française an der Universität Bremen, 31. Mai 2017,
    Organisation und Leitung: Natascha Ueckmann
  • Die Revolution der Anderen – Grenzen des Eigenen: ‚Sklavenaufstände‘ in der Literatur, Sektion auf dem 10. Frankoromanistenkongress „Grenzbeziehungen – Beziehungsgrenzen (Liaisons frontalières)“ 2016 in Saarbrücken, zusammen mit Romana Weiershausen, Universität des Saarlandes (Sektionsbeschreibung französisch)
  • Haiti-Studientag an der Universität Bremen, 20. Januar 2016,
    Organisation und Leitung zusammen mit Julia Borst
    Forschendes Lernen in der Frankoromanistik
  • Internationale und Interdisziplinäre Konferenz Reshaping (g)local dynamics of the Caribbean: Relaciones y Deconexiones – Relations et Déconnexions – Relations and Disconnections, 14.-17.10. 2015 im Schloss Herrenhausen in Hannover (Förderung durch die Volkswagen Stiftung), Organisation und Leitung zusammen mit Anja Bandau, Universität Hannover und Anne Brüske, Universität Heidelberg
    Programmheft
  • Négritude und Negrismo: afro-karibische Literatur und neue Humanismen von den Anfängen bis heute, Sektion auf dem 33. Romanistentag in Würzburg
    (22.-25.09.2013, zusammen mit G. Febel)
  • Tagung zur Vorbereitung des Lehrbuchs
    García Lorcas „Bodas de sangre“ und die Literaturtheorie.
    17 Modellanalysen
    im Instituto Cervantes Bremen
    (14.-15.06.2013, zusammen mit G. Febel und Ch. Grünnagel)
  • Día de Colombia, Lehr- und Wissenschaftstag an der Universität Passau (24.01.2013, zusammen mit B. Aka und N. Bödicker)
  • Transmediales Gedächtnis: Literatur, Theater und Film in der Frankokaribik und ihrer Diaspora, Sektion auf dem 8. Frankoromanistentag in Leipzig
    (19.-22.09.2012, zusammen mit G. Febel)
  • Tagung zur Vorbereitung des Lehrbuchs Balzacs „Sarrasine“ und die
    Literaturtheorie. 12 Modellanalysen
    an der Universität Bremen
    (24.-25.04.2010, zusammen mit E. Richter und K. Struve)
  • Geschlechterdifferenz und kulturelle Differenz im französischsprachigen Gegenwartsroman/Différences sexuelles et culturelles dans le roman contemporain de langue française, Sektion auf dem 5. Frankoromanistentag in Halle/Wittenberg
    (26.-29.09.2006, zusammen mit G. Febel und K. Struve in Kooperation mit dem Centre d’Etudes des différences sexuelles et culturelles, Paris VIII)
  • Europäischer Film (seit 1945) im Kontext der Romania: Geschichte und Innovation
    Sektion auf dem 29. Romanistentag in Saarbrücken
    (25.-29.09.2005, zusammen mit G. Febel)
  • Reiseliteratur und Globalisierung, Sektion auf dem 28. Romanistentag in Kiel
    (28.09.-03.10.2003, zusammen mit T. Pinheiro)