BaSci Lab Biologie

Modul Molekularbiologie

Grundlagen der Molekularbiologie und Restriktionsverdau

Die praktische Auseinandersetzung mit molekularbiologischen Methoden ist an den Schulen nur selten gegeben. Im Rahmen von Backstage Science werden an der Universität Bremen daher verschiedene Module im Bereich Molekularbiologie angeboten. Die Module sollen den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, praktische Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln und ihr theoretisches Wissen aus dem Unterricht durch selbstständiges Experimentieren weiter zu vertiefen.

„Einblick in die Arbeit eines Molekularbiologen: Restriktionsverdau und Gelelektrophorese“

„Tatort Basci-Labor: Untersuchungen zum genetischen Fingerabdruck“

Während des Forschungsaufenthalts lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene molekularbiologische Methoden und ihre Anwendungen kennen.

 

Die Module umfassen sechs Stationen:

Station 1:            Umgang mit der Mikropipette

Station 2:            Arbeiten mit DNA-Software

Station 3:            Ansetzen eines Restriktionsverdaus

Station 4:            Herstellung eines Agarosegels für die Gelelektrophorese

Station 5:            Auftrennung der Restriktionsansätze im Agarosegel

Station 6:            Färbung und Auswertung des Agarosegels

Foto: Gelauftrag (Barendziak)

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe

Dauer des Moduls:

5-6 Stunden

Kontakt:

Dr. Tanja Barendziak tanja.barendziak@uni-bremen.de

Prof. Dr. Doris Elster doris.elster@uni-bremen.de

Zur Werkzeugleiste springen