BaSci Lab Biologie

Modul Grüne Baumwolle

Planspiel zum nachhaltigen Konsum von Baumwollkleidung

 

Baumwolle geht uns alle etwas an. Kleidung ist etwas, das wir alle besitzen und ein Konsumgut des täglichen Bedarfs. Ein Großteil unserer Kleidung besteht aus Baumwolle. Grund dafür sind die besonderen Eigenschaften dieser pflanzlichen Textilfaser. Das hinter der Frage „Was ziehe ich an?“ aber eine globale Produktionskette, die eng verwoben mit den Bereichen Ökonomie, Ökologie, Soziales und Politik steht, ist vielen morgens vor dem Kleiderschrank nicht bewusst.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in diesem Planspiel mit der Thematik des eigenen Kleiderkonsums auseinander. Sie erforschen das Material Baumwolle und stellen sich interdisziplinäre Fragen zu ihrem Anbau, der Verarbeitung und auch dem Konsum von Baumwolle. Angeleitet durch Experimente zu Materialeigenschaften von Baumwolle sowie Bodenqualität sammeln die Schülerinnen und Schüler Argumente für eine spätere Gruppendiskussion. Ziel dieser BaSci-Einheit ist die Förderung des systemischen Denkens sowie der Bewertungs- und Gestaltungskompetenz im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

In enger Kooperation mit Studierenden des Lehramts Biologie werden dabei Einheiten entworfen und auf spezielle Interessen und Bedürfnisse der jeweiligen Schulklasse angepasst. Hierbei können auch individuelle Schwerpunkte gelegt werden.

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler ab der 7. Schulstufe

Dauer:

Je nach Schwerpunktsetzung 4-6 Stunden

Kontakt:

Sophie Staffeldt – staffeldt@uni-bremen.de

Prof. Dr. Doris Elster – doris.elster@uni-bremen.de

Zur Werkzeugleiste springen