Facebook-Fort Knox?!

Mit diesem Modul habe ich endlich mal etwas Ordnung in mein Facebook Profil gezaubert…

Eigentlich habe ich immer schon sehr darauf geachtet was ich poste und wen ich als „Freund“ bestätige, jedoch ist Facebook leider nicht so leicht zu sichern ^^

Mein Freund hat schon lange versucht mich davon abzubringen… aber jetzt sehe ich erst warum!

Zuerst habe ich meine Privatsphäre-Einstellungen geöffnet und „Wer kann meine Inhalte sehen? / Wer kann nach mir suchen?“ auf Freunde gestellt und so eingeschränkt dass ebenfalls nur Freunde meine Beiträge usw. verfolgen können. Als nächstes habe ich meine Chronik und Markierungseinstellungen ebenfalls auf Freunde umgestellt und kontrolliert welche Infos, Personen von mir einsehen können mit denen ich nicht befreundet bin (an dieser Stelle war ich sehr erfreut, da ich feststellen durfte das höchstens ein paar Titelbilder und Eckdaten weitergegeben wurden).

Insgesamt habe ich alle Einstellungen stark eingeschränkt, jedoch bringt es mich der eigentlichen Aufgabenstellung nicht näher!!!

Um jemanden, der lediglich ein entfernter Bekannter oder eine damalige Urlaubsbekanntschaft ist in seiner Sicht auf mein Profil einzuschränken, muss ich denjenigen wohl löschen ­čśÇ .

Das ist zwar nicht die optimale Lösung, (erst Recht nicht wenn man Freundesammler auf Facebook ist) aber eine Möglichkeit.

Ich habe bei meinem Facebook Profil aufgeräumt und ca. 1/6 meiner Bekanntschaften gelöscht weil ich zu diesen seit Jahren keinen Kontakt mehr habe oder sowieso nie wirklich mit denen befreundet war.

Insgesamt betrachtet bin ich klar für Facebook weil es auf jeden Fall praktische Eigenschaften besitzt, auch wenn ich einige Einstellungen gefühlt Stunden lang suchen musste bis ich mein Profil etwas bedeckter geben konnte.

Fazit: Die beste Sicherheitseinstellung ist man selbst… jeder sollte sich überlegen welche Dinge er bei Facebook für wen preisgibt!!!

Published in: on 21. Januar 2013 at 12:00 Comments (0)
Schlagw├Ârter:
Zur Werkzeugleiste springen