Vom 19.09.2016 – 07.10.2016 habe ich an einem Schüler-Austausch teilgenommen. Dieser führte eine kleine Gruppe, bestehend aus vier Schülern der SZUT in Bremen, in die kleine Stadt Koszalin in Polen. Koszalin liegt in der Nähe der Ostsee und ist mit 108.000 Einwohnern eine  kleine Großstadt. Von Bremen aus sind wir mit dem Bus nach Hamburg gefahren, um dort den nächsten Bus nach Stettin zu nehmen. Stettin liegt kurz hinter der deutsch-polnischen Grenze. Von dort aus waren es noch ca. 2 Stunden bis nach Koszalin.

Bei dem Austausch ging es um ein dreiwöchiges Praktikum mit dem Schwerpunkt ‚IT‘. Das Praktikum fand im „Politechnika Koszalińska“ statt. Dabei handelt es sich um eine Technische Universität. In der TU hatten wir unser eigenes Büro in welchem wir mit unserem Betreuer Linux-Systeme eingerichtet und verwaltet haben. Wir haben Webserver erstellt und haben uns mit Virtualisierung beschäftigt.

Die ersten zwei Nächte wurden wir in einem Internat untergebracht. Das Internat ist hauptsächlich eine Übernachtungsmöglichkeit für Schüler die aus der Umgebung kommen und dort die Woche über bleiben und am Wochenende wieder nach Hause fahren. Am ersten Tag wurden wir durch die Uni geführt und anschließend haben wir mit den Verantwortlichen des Austausches einen Tagesausflug an die Ostsee gemacht.

Am nächsten Tag konnten wir in ein Studentenwohnheim wechseln, welches näher an der Universität war. Im Studentenwohnheim hatten wir eine eigene Küche und konnten uns selbst verpflegen.

Wir hatten die Möglichkeit an zwei Terminen unsere Partnerschule zu besuchen und am Unterricht teilzunehmen. Im ersten Fach Betriebssysteme mussten die Schüler jeweils eine Präsentation über ein Betriebssystem vorbereiten. Im Fach Deutsch haben wir uns die Lied „10 kleine Jägermeister“, von den Toten Hosen angehört und haben dazu Aufgaben gelöst. Die polnischen Schüler mussten anschließend einen Lückentext ausfüllen. Anschließend hatten wir das Unterrichtsfach Netzwerktechnik dort haben wir mit den Schülern einen CISCO-Router konfiguriert. Danach gab es eine Frage/Antwort-Runde mit anderen Schülern.

In unserer Freizeit haben wir Karten gespielt, Koszalin erkundet, das große Einkaufszentrum besucht, waren Sonntags auf einem großen Trödelmarkt und haben die ausgezeichnete polnische Küche genossen.