Fachsprache als Sprache

In unserem Alltag spielt Sprache immer eine große Rolle. Es fällt jedoch auf, dass sich die gesprochene Sprache in einigen Bereichen sehr von der geschriebenen Sprache unterscheidet.

Ich denke das die Fachsprache auch eine Form der Sprache ist. Jedoch kann man sie nicht direkt mit einer Fremdsprache vergleichen. In beiden Sprachen muss man, um den Inhalt zu verstehen, das Vokabular beherrschen aber die Fachsprache orientiert sich in ihrer Grammatik an der gesprochenen Sprache des Landes. So kann man ihr leichter Folgen, da man auch die meisten Fachbegriffe so umschreiben kann, dass sie leichter verständlich sind.

Die sprachliche Heterogenität kann im naturwissenschaftlichen Unterricht zu Komplikationen führen, da es sogar für viele Schüler bei denen Deutsch die Muttersprache ist schwer ist die Fachsprache zu verstehen. Aus diesem Grund kann es für Schüler deren Muttersprache nicht Deutsch ist noch schwerer sein.

Um dieses Problem zu vermeiden muss man den Schülern die Fachbegriffe verständlich erklären, damit sie die Bedeutung verstehen. Dadurch haben sie dann die Grundlagen für das entsprechende Fach.

Abschließend ist zu sagen, dass die Fachsprache ein Bereich der Sprache ist für den man das entsprechende Vokabular beherrschen muss um den Inhalt zu verstehen.

 

Ein Gedanke zu „Fachsprache als Sprache

  1. Ich kann mich deiner Feststellung nur anschließen, denn daran gibt es nichts zu rütteln. Wenn man im Unterricht mitkommen will muss man die entsprechenden Vokabeln können. Ich denke es ist die Aufgabe des Lehrers dieses Erlernen der Vokabel zu begleiten, auch wenn es nicht zum eigentlichen Unterrichtsmaterial gehört. Wie du schon angesprochen hattest, sollte die Lehrperson diese Begriffe ausführlich und verständlich erklären. Aber ich denke eine Art Vokabeltest wäre auch nicht undenkbar. Man könnte, wenn genug Zeit gegeben ist, die Schüler auch in Gruppeneinteilen und Kurzreferate zu einzelnen, wichtigen Begriffen halten.
    Erschwert wird das ganze natürlich durch eine heterogene Gruppe, in der nicht alle die gleichen Deutschkenntnisse als Basis haben. Ich denke wenn es sich um Einzelfälle handelt, kann die Lehrperson individuell auf diesen Schüler eingehen. Versuchen in der entsprechenden Sprache Erklärungen der Begriffe zu finden, oder ähnliches. Ist die Masse doch zu groß, muss das allgemeine Niveau gesenkt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.