Autor: Katharina

Die Eierlegende Wollmilchsau in der Messtechnik

Abb. 1: Die vier Dimensionen eines guten Fahrzeugs. Das rote Volumen könnte ein Formel-1-Auto sein, während das grüne Volumen ein Rallye-Auto darstellen könnte.

von Jan Yorrick Dietrich

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum man nicht ein Fahrzeug haben kann, das gleichzeitig so schnell wie eine Rakete, so wendig wie ein Formel-1-Auto und so robust wie ein Monstertruck ist? Die Rakete mag blitzschnell sein, aber sie wird wahrscheinlich in engen Kurven versagen. Das Formel-1-Auto ist zwar recht schnell und wendig, geht aber wahrscheinlich ziemlich schnell kaputt, wenn es nicht vorsichtig auf Asphalt gefahren wird. Nun, und ein Monstertruck ist vielleicht sehr robust, aber im Vergleich dazu auch langsam. In vielen Forschungsbereichen stoßen die Wissenschaftler auf die gleichen Probleme wie oben beschrieben. Jede neue Entwicklung hat ihre Schattenseiten. Wenn man versucht, alle Bedürfnisse zu befriedigen, könnte man das wohl als eierlegende Wollmilchsau bezeichnen.

Weiterlesen

Neuer IPCC-Bericht: Der Klimawandel betrifft jede bewohnte Region der Erde

von Vivienne Vent

Abb.1: Das Abschmelzen der Gletscher ist eine der Folgen des Klimawandels Foto: dassel/Pixabay

Der IPCC (engl. The Intergovernmental Panel on Climate Change) hat seinen sechsten Bericht zum aktuellen Stand des Klimawandels veröffentlicht und die Nachrichten explodieren. Erneut stellen sich grundsätzliche Fragen zu unserer modernen Lebensweise, die sich doch so stark auf unsere Umwelt auswirkt. Der IPCC-Bericht enthält Informationen, die für alle wichtig sind, doch nicht jeder hat Zeit, sich den vollständigen Bericht durchzulesen. Hier haben wir die wichtigsten Aussagen des Berichts für euch in aller Kürze zusammengefasst.

Weiterlesen

Materialien nach Geschmack aus einem Baukasten in 2D

von Ronja Gronemeyer

Was ist ebenso atomar dünn und kann, was das Wundermaterial Graphen nicht kann?

Die gesuchte 2D-Materialfamilie versteckt sich hinter dem geheimnisvollen Akronym TMD. WissenschaftlerInnen können TMDs in bunten Farben leuchten lassen, indem sie deren optische und elektronische Eigenschaften neu kombinieren. Versteh wie genau die halbleitenden TMDs mit Licht wechselwirken und wieso ein Laser strahlt. Erfahre, wieso TMDs als Sandwiches bezeichnet werden und wie Forschende diese TMD-Sandwiches stapeln können, ganz wie es Ihnen schmeckt…

Weiterlesen