A Aufgaben | Basics

Abweichend zum weiteren Seminarverlauf haben sie zur Bearbeitung der Aufgaben des Modul A Basics bis zum Donnerstag, 15. April Zeit (die Nachzügler/innen arbeiten bitte die Aufgabe(n) gleich nach der Anmeldung ab).

  1. Falls nicht bereits geschehen, melden sie sich in Stud.IP an der Lehrveranstaltung an.
  2. Legen sie sich am besten ein Lesezeichen/Favorit in ihrem Browser zu dieser Seite an und schauen sie spätestens jeden Montagabend auf dem Seminarblog vorbei. Falls sie bereits einen Feedreader verwenden, abonnieren sie am besten die Inhalte dieser Seite per RSS. In einem späteren Modul wird auf diese Möglichkeit nochmals genauer eingegangen.
  3. Melden sie sich bei UBlogs, dem Blogsystem der Uni Bremen, über ihre Stud.IP-Logindaten an. Erstellen sie einen neuen Weblog, den sie innerhalb des Seminars zur Dokumentation ihres Lernprojektes verwenden möchten. Mailen sie die URL des Blogs an eGSSiM[äth]gmail[punkt]com.
    Auf der Support-Seite des Blogsystems finden sie Videotutorials zu den zentralen Funktionen des Blogssystems, dem Anlegen eines Weblogs, den erweiterten Einstellungen sowie zum Erstellen eines Artikels und Anlegen von statischen Seiten. Bitte vermeiden sie beim Titel ihres Blogs den Namen der Veranstaltung „Studieren im Mitmachnetz“ zu verwenden, da dies zu Verwechslungen führen könnte.
  4. Schreiben sie zur Übung einen ersten Artikel in ihrem Blog!
    Schildern sie darin, welche Erwartungen sie an das Seminar haben. Ein schönes Beispiel finden sie bei „Kleefrau bloggt„.
  5. Machen sie sich bereits jetzt Gedanken zu ihrem Lernprojekt.
    Mit welchem Thema möchten sie sich über das Seminar hinweg beschäftigen? Das Lernprojekt könnte hierbei z.B. die Vorbereitung auf eine Klausur, das Erlernen oder Verbessern einer Fremdsprache, die Dokumentation einer wichtigen Veranstaltung, das Anfertigen einer Hausarbeit, oder, oder … sein, Sie selbst entscheiden! Wichtig ist nur, dass das Lernprojekt ausreichend Potential zur Bearbeitung über ein gesamtes Semester von 14 Wochen bietet (also “Wie lege ich eine Tabelle in Word an?” würde nicht reichen, aber „Wie verwende ich Word um eine Hausarbeit zu erstellen?“ schon).

Bei Frage zu diesen Aufgaben nutzen sie bitte die Kommentarfunktion in diesem Beitrag.

Viel Erfolg beim Bearbeiten der Aufgaben!

Ihr SiM-Team

5 Gedanken zu „A Aufgaben | Basics

  1. Ich habe eine Frage zum Lernprojekt:
    Muss das Lernprojekt eine „Aufgabe“ sein, die man im aktuellen Semester tatsächlich erbringt, oder kann es auch eine sozusagen „fiktive“ Aufgabe sein? Muss das Projekt überhaupt mit dem Studium bzw. der Universität zu tun haben?
    Danke für die Antwort.

  2. Eine fiktive Aufgabe im Sinne von: „Ich stelle mir eine Aufgabe vor, führe sie aber nicht aus“ ist insofern problematisch, da sie dem Praxischarakter der Aufgaben nicht zuträglich ist. Es sollte also schon eine Aufgabe sein, welche du auch bearbeitest. So kannst du am besten überprüfen, ob die Seminarinhalte dir bei deiner Aufgabe helfen.

  3. Würde ich auch so wie Stefan sehen. Aber das ist vielleicht auch gar nicht so schwierig. Vielleicht gibt es eine Studienleistung die zu erbringen ist, oder etwas, was man schon immer mal lernen wollte (das eigene Englisch verbessern, ein bestimmtes Programm erlernen, eine Autorin genauer lesen…). Da findet sich häufig etwas, dass private Interessen und Studium verbinden.

  4. In meinem Blog habe ich geschrieben: Von diesem Seminar erhoffe ich mir – und dies soll damit auch mein Lernprojekt werden – neue Möglichkeiten für den Einsatz im Pflegeunterricht zu finden.

    Ist dies als Lernprojekt umfangreich genug? Da ich noch nicht wirklich weiß, was mich erwartet, kann ich das ganze leider auch nicht konkreter formulieren..

Kommentare sind geschlossen.