Etwas, was ich schon lange erledigt haben wollte…

Gegenstandsbeschreibung Haartraum CelinaH

Schon sehr viel früher wollte ich dieses Gedicht, welches mir ursprünglich bei der Gegenstandsbeschreibung als Grundlage dienen sollte, hochladen. Letztendlich habe ich zu einem anderen Objekt einen Zeitungsartikel geschrieben, jedoch fand ich es dennoch passend für diesen Blog. Schließlich habe ich mir auch Mühe gegeben. Mein Kurztext zu den ethnografischen Filmtagen muss von der Rohfassung auf Papier, nur noch in die digitale, feingeschliffene Version umgewandelt werden. Sie wird also alsbald folgen.

Wieder ist die Zeit verflogen und hiermit wünsche ich allen für das neue Jahr ein interessantes, lehrreiches und doch auch erholsames neues Jahr 2018.

2 Comments on “Etwas, was ich schon lange erledigt haben wollte…

  1. Was ein originelles Gedicht und was für ein schöner Gegenstand, den muss ich völlig übersehen haben. Sonette sind meine Lieblinggedichtform *-*
    Poetisch unterwegs, gefällt mir. Man merkt, du hast dir Mühe gegeben.
    Ich hoffe, du hast die Feiertage gut überstanden!
    Wir sehen uns bald!

    • Ja ich finde die Form des Sonettes auch am harmonischsten! 😀 Danke für das Kompliment, ich habe mir wirklich Mühe gegeben, das stimmt. (: Leider habe ich den fünfhebigen Jambus vernachlässigt und mich deshalb dagegen entschieden, dieses Gedicht als Gegenstandsbeschreibung abzugeben (wäre ja eh zu kurz gewesen)… die Feiertage habe ich mehr oder minder gut überstanden.. aber darüber reden wir sicherlich nochmal im „real Life“ 😀 Bis denne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.