Rück- und Weiterblick

Let’s start with a bang!

Ich möchte mein Lerntagebuch möglichst unkonzeptionell gestalten. Deshalb hau ich immer direkt das raus was ich grad im Kopf habe… wenn ich Mal beim Niederschreiben das Gendern vergessen sollte oder Rechtschreibfehler einbaue, dann tut mir das nicht Leid, sondern dann schiebe ich die Schuld auf meine Schreib-Extase. Ich steh eigentlich überhaupt nicht auf lange Posts und werde eher versuchen meine Gedanken und Worte kurz zu fassen. Immerhin möchte ich nach meiner Woche eine kurze und informelle Zusammenfassung erstellen und lesen. Ob mein Vorhaben funktioniert, kann ich nicht versprechen.. letztendlich gibt es wirklich viel Input in diesen 1,5 Stunden die wir pro Tutorium, Seminar oder Vorlesung haben. So viel zu meinem „Weiterblick“. Zu dem eigentlichen Rückblick komme ich wohl erst Morgen, weil ich die Woche dann abschließen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.