Analyse und Vergleich politischer Systeme

Welches sind die wesentlichen Merkmale autokratischer Systeme? Was versteht man unter dem „3 Säulen Modell“ und was soll es erklären?

Die wesentlichen Merkmale des autokratischen Systems orientieren sich vor allem an dem System der Hierarchie. Es gibt einen Führer, der nicht durch die Bürger in sein Amt gewählt worden ist. Der Führer übt einen unbegrenzten Herrschaftsanspruch aus und das Volk unterliegt der vollkommenen Macht des Führers. Die Bevölkerung ist somit bei Entscheidungen komplett ausgeschlossen. Die Autokratie ist also das Gegenteil der Demokratie. Wohingegen ein starker Bezug zum System der Hierarchie besteht.

Das auf Gerschewski basierendes „Drei- Säulen- Modell“ besteht aus drei Säulen, die Einfluss und Auswirkungen auf die Stabilität und Instabilität des autokratischen Systems. Die Säulen bestehen aus der Repression, der Legitimation und der Kooption. Dabei müssen alle Säulen im Gleichgewicht zueinander sein, um das Regime aufrecht zu erhalten. Wird eine Säule schwächer, kann diese zwar durch eine andere ausgeglichen werden, jedoch kann es dabei zu einer Überlastung führen. Was dazu führen würde, dass alle Säulen einstürzen.

Das Regime ist also auf die Stabilität der Säulen angewiesen und wird stark davon beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.