RV13 – Dr. Christoph Fantini: Abschluss und Evaluation

Die Ringvorlesung hat mir sehr gut gefallen, da wir wirklich eine differenzierte Sichtweise auf Heterogenität in der Schule erhalten haben, sowie auf verschiedenste Methodiken um mit ihr umzugehen. Ob sprachliche Heterogenität oder interreligiöse Konflikte. Das Aufzeigen von Lösungsansätzen und die allgemeine Diskussion in den selbst geführten Blogs haben die Ringvorlesung sehr interessant gemacht.

Besonders gut fand ich die Vorlesung zum Thema Inklusion. Die drei verschiedenen Diskussionslinien waren sehr interessant, auch welche Form in der eigenen Schulzeit angewendet worden war. Durch diese Vorlesung hat man einen differenzierten Blickwinkel auf die Thematik der Inklusion erhalten.

Ich denke durch diese wirklich differenzierte Betrachtung und Herangehensweise an das Thema Inklusion, kann ich mit meinem neuen Wissen die Situationen besser verstehen, welche ich in meinen Praktika beobachte. Die Vorlesungsreihe hat den weiteren Weg geebnet.

Ein Gedanke zu „RV13 – Dr. Christoph Fantini: Abschluss und Evaluation“

  1. Hallo Jan,
    ich bin sehr froh, dass dir die Ringvorlesung sehr gut gefallen hat und du eine differenzierte Sichtweise auf Heterogenität in der Schule bekommen hast. Mich würde interessieren, inwieweit sich diese Sichtweise zu deiner bisherigen geändert hat? Waren die Aspekte wirklich neu für dich oder war dir ein Großteil dieser Sichtweisen schon vorher bewusst?
    Ich finde deinen Beitrag etwas zu kurz geraten, da ich gerne deine persönliche Meinung zu sprachlicher Heterogenität oder interreligiösen Konflikten lesen würde.
    Du findest, dass die allgemeine Diskussion in den Blogs sehr interessant war. Meinst du mit Diskussion die zu verfassenden Kommentare unter den Beiträgen?
    Ich fande die Vorlesung auch interessant, aber für mich ist das vorm Rechner sitzen und Beiträge schreiben keine Diskussion.

    Das Thema Inklusion scheint dir gut zu gefallen. Du schreibst von drei differenzierten Blickwinkeln. Welcher entspricht denn deinem am ehesten?

    Ich finde es schön, dass dir die Vorlesungsreihe den weiteren Weg geebnet hat. Jetzt müssen wir nur noch umsetzen und erkämpfen, was wir persönlich gelernt haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.