Ausstellung zu See- & Meereskarten im Haus der Wissenschaft

Im Haus der Wissenschaft findet vom 20.07. bis zum 17.10. eine Ausstellung zu See- und Meereskarten statt, welche auch für uns Seminarteilnehmer (insbesondere für die Geographen) von Interesse sein könnte. Inhalt der Ausstellung “Karten Wissen Meer. Globalisierung vom Wasser aus“: Wie das Kartenmachen und -lesen den Blick des Menschen auf die Meere geprägt und auch verändert hat. Dabei kam der Meereskartographie bei der Intensivierung des globalen Schiffsverkehrs und bei der Herausbildung eines Globalbewusstseins im 19. und 20. Jahrhundert eine Schlüsselrolle zu.

Zu sehen ist die typologisch- materielle Vielfalt meeresbezogener Karten, aber auch die handelnden Menschen rücken in den Fokus: Seeoffiziere, Wissenschaftler, Kartographen und viele andere mehr. Mitmach-Stationen laden dazu ein, das Wesen und die Funktionen von Meereskarten auch aktiv zu erkunden. Außerdem erscheint zeitgleich das Buch „Karten Meere – Eine Welterzeugung“ im Corso Verlag, sofern weiteres Interesse besteht.

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Schifffahrtsmuseums/ Leibniz-Institut für Maritime Geschichte, des Forschungszentrums Gotha sowie der Universitäten Erfurt und Bremen.

3 Gedanken zu „Ausstellung zu See- & Meereskarten im Haus der Wissenschaft

    • Ich hab mir die Ausstellung heute angesehen und kann sie sehr empfehlen (lässt sich auch gut mit anderen Terminen/Plänen in der Altstadt verbinden, weil sie doch recht überschaubar ist und nicht sehr viel Zeit beansprucht). Die Ausstellung zeigt eindrucksvoll wie Karten zur Herstellung der Welt in unserer Vorstellung beitragen und welche Rolle Schifffahrt und Handel als Anlass zur Vermessung und Kartierung der Meere spielten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.