Administratoren

Studieren im Mitmachnetz (SoSe10)

Öffentliche Gruppe aktiv vor 9 Jahren, 1 Monat

Dies ist das zentrale Forum des Selbstlernangebotes „Studieren im Mitmachnetz“ (12-04-SQ-191). Falls Sie Fragen zum Seminar haben, stellen Sie diese bitte hier im Forum. Den Seminarblog erreichen Sie unter
http://blogs.uni-bremen.de/mitmachnetz/

Blognutzung – wie umfangreich darf es denn sein?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #397
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    so wie ich es verstanden habe, soll im Rahmen des Seminars jede Woche ein Blogeintrag (einmal zur Reflexion und einmal zum Lernprojekt) geschrieben werden. Ich würde aber gerne auch zwischendurch was schreiben, um mein Projekt zu organisieren (z.B. To do-Listen, Wochenziele) oder projektverbundenen Emotionen Raum zu geben („Hurra, ich hab einen Prüfer gefunden!“). Ist das „erlaubt“? Und wenn ja, soll ich dann meine Seminaraufgabenbeiträge irgendwie kennzeichnen (Überschriftsstichwort, tag oder so)? Oder lieber einen Zweitblog anlegen, um den Seminarmitarbeitern die Übersicht zu erleichtern?

    Beste Grüße,
    Svenja

    #7127
    Anonym
    Inaktiv

    Hi,

    kurze Antwort: Ja

    Lange Antwort: Dein Blog ist dein Freiraum um dein Lernprojekt, das Seminar und alles was dazugehört mit der Welt zu teilen. Du darfst also nicht nur zwischendurch zu deinem Lernprojekt etwas schreiben, es ist sogar erwünscht 😉
    Eine Kennzeichnung macht es uns natürlich einfacher die Sache hinterher zu überblicken und WordPress (d.h. die Blogsoftware) unterstützt dich sogar dabei. Du kannst gezielte Kategorien für deine Blogbeiträge definieren und/oder du kannst deine Einträge mit s.g. Tags d.h. gezielten Schlagworten versehen, um den Inhalt des Beitrags kurz zu beschreiben.

    siehe auch Folksonomy -> http://de.wikipedia.org/wiki/Social_Tagging

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Zur Werkzeugleiste springen