UK-inklusiv in der Schule

 

Im Rahmen von unserem Projekt UK-inklusiv bieten wir Filmworkshops für Schüler an,  die Sprachcomputer und andere Kommunikationshilfsmittel (z.B. Bildtafeln) nutzen.

 

Der Schwerpunkt der Filmworkshops liegt auf dem „Zeichentrickfilm“ (man sagt auch „Animationsfilm“).

Schülerfilm-Bild: Felix beim Fußball spielen

 

Die Schüler können in den Workshops lernen, wie man eigene Geschichten erfindet und woher die Stimmen in einem Zeichentrickfilm kommen.

 

Künstler, die Filme machen, helfen den Schülern dabei, ihre Geschichte in einen Zeichentrickfilm umzuwandeln.  Diese Künstler werden auch „Illustratoren“ genannt.

 

Am Ende können die Schüler ihre eigene Geschichte mit ihren eigenen Stimmen nachvertonen (man sagt auch „synchronisieren“).

2 Gedanken zu „UK-inklusiv in der Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.