Leichter Lernen mit dem Internet – hoffentlich!

Als ich im vergangenen Semester an diesem Seminar unter einem anderen Namen teilgenommen habe, hat mich die ganze Sache total verwirrt. Schon nach der zweiten Woche war ich heillos verloren und kam mit den Sach- und Fachbegriffen nicht mehr mit. Auch diesmal ist schon abzusehen, dass ich einiges mehr an Zeit werde aufwenden müssen, um mich durch den Stoff zu wühlen. Allein für Episoden 1 und 2 habe ich bereits mehr als 3 Stunden benötigt, um die Infos für mich verständlich aufzuschreiben, so dass ich auch hinterher noch weiss, wovon eigentlich die Rede ist/war.

Ich weiss nicht, vielleicht bin ich ja einfach zu alt für diese Dinge, aber wenn man Lehrer werden möchte, so sollte man sich doch unbedingt auch der Medien bedienen können, und eben auch wissen, wie man diese helfend einsetzt, um sich letztlich die Arbeit zu erleichtern und nicht solche Schwierigkeiten beim Erstellen oder Recherchieren von Arbeitsmaterialien zu haben. Daher erwarte ich in diesem Seminar diesmal auch wirklich Hilfe, wenn ich danach frage und nicht immer wieder nur Gegenfragen, das hilft mir nämlich nicht. Wenn die Videos zu schwer oder Begriffe tatsächlich zu abstrakt sein sollten, so hoffe ich diesmal auf neue/andere Weblinks, um die Begriffe dann auch innerhalb eines Textes nochmal nachlesen zu können, da ich wohl eher nicht der Typ bin, der nur durch das Ansehen von Videos Dinge behält, respektive versteht…

Beschäftigen möchte ich mich innerhalb des Blogs mit dem mir selbst gesteckten Ziel, zunächst Prüfungsstoff besser zu organisieren und mich somit erfolgreich und ein wenig übersichtlicher auf Prüfungen vorbereiten zu können.

5 thoughts on “Leichter Lernen mit dem Internet – hoffentlich!

  • Hallo Stefan,
    Ihr gebt Euch Mühe… hmm, das hat leider nicht gereicht! Zweimal stand ich vor verschlossenen Türen bei der Sprechstunde, beide Male habe ich dafür was Anderes sausen lassen. Nun bin ich zeitlich weitab vom Schuss und hab mich daher vom Seminar abgemeldet. Schade ums nicht Erlernte und um die erneute Enttäuschung, aber gut für die Erfahrungswerte: Online Seminare sind gegenwärtig Nichts für mich!

    *** GRUSELIG! ***

    PS: Aber wer weiß: Vielleicht versuche ich es eines Tages nochmal neu und kann dann richtig durchstarten.

  • Hallo!

    Nach langer Zeit habe ich mal wieder meinen Blog aufleben lassen. Noch immer bin ich nicht fertig mit dem Lehramtsstudium, aber ich nähere mich dem Ziel…

    Nun habe ich mal eine Frage: In letzter Zeit bekomme ich lauter SPAM-Kommentare auf meinen Blos. Das war früher nicht so. Was kann ich ändern?

    Ich bitte um eilige Antwort durch andere User des Blog der UB oder durch die Dozenten:-)

  • Hallo Sonja,

    ich habe das auch festgestellt 🙁
    Ich werde das an den Admin weitergeben. Eine Möglichkeit, die zumindest kurzfristig hilft, ist es das kommentieren älterer Blogbeiträge zu verhindern, da die häufiger Ziel von Spam sind. Das geht so:
    Dashboard > Einstellungen > Diskussion > Weitere Kommentareinstellungen > Kommentare zu Artikeln schliessen, die älter als xx Tage sind.

    Beste Grüße,
    Thomas

    • Hallo!

      Der Tipp hat eine ganze Weile funktioniert, wenngleich ich erstmal kleine Stolpersteine sah, die Diskussion so zu finden.
      Aber nun werde ich ganz aktuell aufs Neue zugemüllt. Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen