Hallo Gerrit, du nutzt also die Mensa-App. Wie nutzt du „Mensaplan“ in deinem Uni Alltag?

Tatsächlich guck‘ ich mir schon Anfang der Woche oder in der Vorlesungen die Gerichte der Woche an. Auf manche Sachen freue ich mich dann schon besonders. Und es hilft mir, mich in der Mensa schneller zurecht zu finden.

Wenn welches Gericht aufblitzt bist du aus dem Häuschen?

Ich hab‘ kein spezielles Gericht auf das ich mich freue. Ich bin aber begeistert, wenn es an der vegetarischen Theke ein außergewöhnliches Gericht mit viel Gemüse gibt. Das vegetarische Essen ist nämlich oft den Preis nicht wert, sehr kohlenhydratlastig und monoton.

Was sind die Stärken der App?

Die App ist zuverlässig und ich bekomme schon am Anfang der Woche einen Überblick über das Wochenangebot. Man kann einfach zwischen den verschiedenen Mensen wechseln. Außerdem kann man den Gerichten 1 bis 5 Sterne geben. Dabei würde ich mir wünschen, dass das mehr Leute machen.

Wo siehst du luft nach oben?

Ganz offen gesprochen sehe ich bei der App keinen Verbesserungsbedarf. Die ist mega übersichlich und läuft stabil.

Und wie wäre es mit ein paar Bildern zu den Gerichten?

Nääää, ich glaube das wäre keine gute Idee. Solche Bilder entsprechen oft nicht der Realität und bedeuten mehr Arbeit für das Mensateam. Was ich allerdings sinnvoll fände, wären Symbole bei den Essen, so wie in der Mensa.

Du Wohnst in der Neustadt. Ist es da von Vorteil, dass du auch sofort siehst, was es in den Neustädter Mensen gibt?

Ich finde das super praktisch, dass das so ist. Die Mensen, die ich besuche kann ich mir als Favoriten speichern. Wenn ich keine Kurse an der Uni hab, bin ich manchmal an der Hochschule.

Kennst du auch die andere Mensa-App „Mensa Bremen“?

Ich hab die App irgendwann mal installiert aber ich fand die nicht besonders ansprechend und außerdem war ich zufrieden mit Mensaplan. Bei Mensa Bremen gibt es eine Umkreissuche die für mich persönlich überflüssig ist. Für Leute, die neu in einer Stadt sind ist das aber bestimmt praktisch.

Und dann gab es da irgendwann nochmal den Mensabot bei Telegram. Ich finde das ist eine lustige Idee. Für mich aber zu viel Spam. Wenn ich in der Mensa essen will, schaue ich gezielt nach.

Vielen Dank für das Interview!

 

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.